11.12.2013 | Magazin:

Prof. Dr. Nina Heinrichs, Institut für Psychologie, wurde in den Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie berufen

Prof. Dr. Nina Heinrichs, Abteilung Klinische Psychologie, Psychotherapie und Diagnostik am Institut für Psychologie, wurde für die 4. Amtsperiode (2014-2018) in den Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie (WBP) berufen. Die Arbeit des Beirates erfolgt auf der Grundlage des Psychotherapeutengesetztes. Es definiert die Ausübung von Psychotherapie als „jede mittels wissenschaftlich anerkannter psychotherapeutischer Verfahren vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung und Linderung von Störungen mit Krankheitswert, bei denen Psychotherapie indiziert ist“.

2013_12_11_Heinrichs_NinaAufgaben des Beirats sind unter anderem das Erstellen wissenschaftlicher Stellungnahmen (zum Beispiel zu der Frage, ob ein Verfahren als wissenschaftlich anerkannt gilt) oder auch die Entwicklung und Fortschreibung wissenschaftlicher Kriterien zur Beurteilung psychotherapeutischer Methoden und Verfahren.

Der Wissenschaftliche Beirat setzt sich aus sechs Vertreterinnen bzw. Vertretern der Psychologischen Psychotherapie und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie sowie aus sechs ärztlichen Vertreterinnen/Vertretern aus den Bereichen „Psychiatrie und Psychotherapie“, „Psychosomatische Medizin und Psychotherapie“ sowie „Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie und –psychotherapie“ zusammen, die von der Bundespsychotherapeutenkammer und der Bundesärztekammer ernannt werden.

Webseite des Instituts:
https://www.tu-braunschweig.de/psychologie/abt/klinische

Webseite des Beirats:
http://www.wbpsychotherapie.de