Aktuelles

18. Juni 2021 | Magazinbeitrag

Die Woche an der TU Braunschweig | 18.06.2021 Unser Newsletter für alle Beschäftigten

17. Juni 2021 | Presseinformation

Neuer Studiengang: International ausgerichtet und Nachhaltigkeit im Fokus Bachelor Sustainable Engineering of Products and Processes startet zum Wintersemester

17. Juni 2021 | Presseinformation

Wie Natur-, Technik- und Geisteswissenschaften zusammenfinden Einladung zur Online-Podiumsdiskussion über das Verhältnis der Wissenschaftskulturen

17. Juni 2021 | Presseinformation

Asteroid wird nach Weltraumphysik-Experten Professor Karl-Heinz Glaßmeier benannt Unser Hausasteroid ‚Carolowilhelmina‘ ist somit nicht mehr allein im Asteroidengürtel, sondern hat einen eigenen Studierenden

16. Juni 2021 | Magazinbeitrag

Einzug ins ZELUBA® Fraunhofer WKI intensiviert Forschung für nachhaltige Baustoffe an neuem Standort

Portrait von Dr. Saskia Frank in einem der Lost Places 16. Juni 2021 | Magazinbeitrag

TU-Nights 2021 – Lost Places und Future Talks Dr. Saskia Frank über die Entstehungsgeschichte, das diesjährige Thema und was das digitale Format so besonders macht

15. Juni 2021 | Presseinformation

Patientenzimmer der Zukunft kommt nach Braunschweig Kooperation von TU Braunschweig mit Fraunhofer IST und Städtischem Klinikum

14. Juni 2021 | Presseinformation

Wirtschaft und Wissenschaft im Landkreis Peine werden besser vernetzt Zentrale Anlaufstelle für Wissens- und Technologietransfer „TransferHub“ und wito gmbh bauen ihre Zusammenarbeit aus

14. Juni 2021 | Magazinbeitrag

Digitales Auslandssemester Von Zuhause aus in der Welt studieren

14. Juni 2021 | Magazinbeitrag

Unternehmen als soziotechnische Systeme Kompetenzen, Prozesse und Produkte optimieren durch Advanced Systems Engineering

11. Juni 2021 | Magazinbeitrag

Die Zukunft des Energie- und Wasserspeichers Harz Leichtweiß-Institut für Wasserbau simuliert mögliche Varianten

11. Juni 2021 | Magazinbeitrag

Die Woche an der TU Braunschweig | 11.06.2021 Unser Newsletter für alle Beschäftigten

Frau mit Maske vor einem Stapel Laptops 9. Juni 2021 | Magazinbeitrag

Brückenkurse in Corona-Zeiten Braunschweigischer Hochschulbund stiftet Notebooks für Geflüchtete

9. Juni 2021 | Presseinformation

Der Hagenmarkt wird zum Reallabor Architektur-Institute der TU Braunschweig bespielen innerstädtischen Platz

8. Juni 2021 | Presseinformation

Meteorologisches Flugsystem der TU Braunschweig an der Ostsee getestet Wetterballon-Alternative startete mit Katapult in Schleswig-Holstein

Portraitfoto von Professor Guillermo Payá Vayá 8. Juni 2021 | Magazinbeitrag

Kaffee, Chips und Onlinelehre Guillermo Payá Vayá startet als Professor für Entwurf Integrierter Systeme

7. Juni 2021 | Presseinformation

Recycling 4.0 bei „Woche der Umwelt“ TU Braunschweig stellt Kreislaufproduktion und -nutzung für Batterien in Berlin vor

7. Juni 2021 | Magazinbeitrag

Aus der Arbeit der Senatskommission zur geschlechtergerechten Sprache Im Gespräch mit Professorin Miriam Langlotz und Professor Holger Hopp

Dossiers

Exzellenzcluster SE²A: Nachhaltigkeit in der Luftfahrt

Der Exzellenzcluster "Sustainable and Energy Efficient Aviation" (SE²A) beschäftigt sich mit der Herausforderung, den zukünftigen Luftverkehr effizient zu gestalten und gleichzeitig den konkurrierenden Anforderungen an kontinuierliches Wachstum und ökologische Nachhaltigkeit gerecht zu werden. An SE²A sind neben der TU Braunschweig, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, die Leibniz Universität Hannover, die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und die Physikalisch-Technische Bundesanstalt beteiligt. Der Exzellenzcluster ist Teil des gemeinsamen Forschungsbereichs Mobilität.

Exzellenzcluster QuantumFrontiers: Die Grenzen des Messbaren

Der Cluster widmet sich den Grundlagen quanten- und nanometrologischer Phänomene, um durch Quantentechnologien Präzision an den Grenzen der Messbarkeit zu erreichen. An QuantumFrontiers sind neben der TU Braunschweig die Leibniz Universität Hannover und die Physikalisch-Technische Bundesanstalt beteiligt. Der Exzellenzcluster ist Teil des Forschungsschwerpunktes Metrologie.

Auf dem Weg zum Quantencomputer: Quantum Valley Lower Saxony

Das Forschungsbündnis „Quantum Valley Lower Saxony“ bündelt die Expertise von über 400 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit einem Ziel: Ein Quantencomputer bis zum Jahr 2025. Die TU Braunschweig ist vor allem mit dem Forschungsschwerpunkt Metrologie, dem Exzellenzcluster QuantumFrontiers und dem Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA) beteiligt.

Sprache und Diversität

Über gendergerechte Sprache wird momentan viel diskutiert. Auch an der TU Braunschweig beschäftigt sich eine Senatskommission mit Mitgliedern aller Statusgruppen mit geschlechtergerechter Sprache. Derzeit diskutiert sie eine mögliche neue Leitlinie „Sprache und Diversität“, die dem Senat als handhabbare Praxis vorgeschlagen werden könnte. Wir haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich mit der deutschen Sprache in ihrer Forschung auseinandersetzen, und weitere Mitglieder der Carolo Wilhelmina gefragt, was für sie gutes Deutsch ist, wie und ob Sprache gerecht sein und welche Werte sie erfüllen kann.