10.12.2013 | Magazin:

Verleihung des Ehrenringes des VDI an Dr. Thomas Göres

Dr.-Ing. Thomas Göres wurde am 4. Dezember 2013 vom Präsidenten des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) Prof. Udo Ungeheuer der Ehrenring des VDI überreicht. Ausgezeichnet wurden die hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen des Preisträgers auf dem Gebiet der Agrartechnik. Der Ehrenring des VDI wird an junge Ingenieurinnen und Ingenieure verliehen, die bereits Bedeutendes in ihrem jeweiligen Tätigkeitsbereich geleistet haben.

2013_12_10_Thomas_Göres_webNach der Berufsausbildung studierte Göres Maschinenbau an der FH Köln. Die Diplomarbeit wurde mit dem Dr.-Erich-Schilling-Förderpreis des VDI-Bezirksvereins Köln ausgezeichnet. Zur weiteren Qualifizierung studierte er dann an der Technischen Universität Braunschweig. Die abschließende Diplomarbeit wurde wiederum mit dem Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis des VDI ausgezeichnet.

Von 2005 bis 2009 war Thomas Göres als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Landmaschinen und Fluidtechnik (heute: Institut für mobile Maschinen und Nutzfahrzeuge) der TU Braunschweig tätig. Dort erarbeitete er seine Dissertation bei Prof. Hans-Heinrich Harms zum Thema „Methoden der Datenkompression für den Telematikeinsatz am Beispiel mobiler Arbeitsmaschinen“. Der Datenaustausch zwischen den prozessbeteiligten mobilen und stationären Einheiten ist für den Einsatz von Telematiksystemen von entscheidender Bedeutung. Göres konnte damit grundlegendes Wissen für neue Telematiklösungen schaffen.

Der Preisträger ist seit 2009 bei der Claas Selbstfahrende Erntemaschinen GmbH tätig, wo ihm 2012 die Leitung der Entwicklungsplanung übertragen wurde.

Kontakt
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Lars Thielke
Institut für mobile Maschinen und Nutzfahrzeuge der TU Braunschweig
E-Mail: imn@tu-braunschweig.de
Tel.: 0531 391 2670