06.12.2017 | Magazin:

Drei Gründerteams sind die Besten in der Region Technologietransferstelle gratuliert „IDEE 2017“-Gewinnern

Drei von fünf Gewinnern des diesjährigen „IDEE 2017“-Wettbewerbs kommen von der Carolo-Wilhelmina. Gegen eine Konkurrenz von 48 Einreichungen setzten sich die Projekte „AIpark“, „BrainPlug“ und „SpinSafe“ bei dem von der Allianz für die Region veranstalteten Geschäftsmodellwettbewerb durch. Unterstützt werden die erst-, zweit- und viertplatzierten Teams von der Technologietransferstelle der Technischen Universität Braunschweig.

Das Gewinner-Team „AIpark“ wurde am 16. November 2017 in der Braunschweiger Wichmann-Halle ausgezeichnet. Bildnachweis: Allianz für die Region GmbH/Susanne Hübner

Die Freude war groß bei den drei Sieger-Teams am Abend des 16. November 2017 in der Braunschweiger Wichmann-Halle. Rund 200 Studierende, Gründungsinteressierte und Unternehmer fieberten auf Einladung der Allianz für die Region dem Ausgang des diesjährigen „IDEE 2017“-Wettbewerbs entgegen. Unter den Gästen war auch Manuela-Christina Hahn und weitere Kolleginnen und Kollegen von der Technologietransferstelle der TU Braunschweig. Für die Gründungsberaterin steht „ihren“ Teams auch bei diesem Anlass unterstützend zur Seite – auch, wenn es an diesem Abend nur um das Daumendrücken ging.

Drei Gründungsprojekte aus dem Uni-Umfeld vorn

Das Team „AIpark“ zur komfortablen Parkplatzsuche per App belegte den ersten Platz im Wettbewerb. Mit einem EXIST-Stipendium und wissenschaftlicher Unterstützung durch das Institut für Betriebssysteme und Rechnerverbund folgen sie den Vorjahressiegern von „FormHand“ nach, die ebenfalls von der Carlo-Wilhelmina kommen. Beide profitierten von der praktischen Gründungsunterstützung der Technologietransferstelle, die als Mitglied des regionalen Gründungsnetzwerks großzügig dotierte Fördermittel des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie einwerben konnte.

Ebenso die Zweitplatzierten vom „BrainPlug“-Team, vormals „Crowdwatch“, die mit ihrer Software für Sicherheit in Fußballstadien bereits zum zweiten Mal beim Wettbewerb dabei waren und nun den zweiten Platz erreicht haben. Eine vollkommen analoge Gründungsidee verfolgt das „SpinSafe“-Projekt mit Uni-Unterstützung zur Entwicklung und Produktion eines Outdoor-Tresors zum Mitnehmen.

Technologietransferstelle: von der ersten Idee bis zur Gründung

Die drei Gewinner-Teams sind noch lange nicht am Ziel, aber ein großer Schritt ist mit so einem Award gemacht, weiß Manuela-Christina Hahn. Sie beriet und unterstützte schon die Vorjahressieger. Die Technologietransferstelle unterstützt Gründungsinteressierte an der TU Braunschweig von der ersten Idee, bis zum fertigen Geschäftsmodell und der formalen Gründung, erklärt Hahn. Außerdem werden Gründungscoachings, die Nutzung des Gründungsinkubators und viele verschiedene Trainings geboten. Sie stehen allen Studierenden, Absolventen und Beschäftigten kostenlos zur Verfügung. Und wer weiß, vielleicht ist der Wettbewerbssieger 2018, dem Manuela-Christina Hahn die Daumen drückt, gerade im allerersten Beratungsgespräch.