12.06.2018 | Magazin:

Audio: Stimmen zur TU-Night Vision und Wandel: Wissenschaftsnacht meets Musikfestival

Interessante Einblicke in Wissenschaft und Forschung, ein buntes Musikprogramm auf zwei Bühnen und Professorinnen und Professoren, die bei profs@turntables statt im Hörsaal hinter dem DJ-Pult stehen: Zum sechsten Mal lädt die Technische Universität Braunschweig am Samstag, den 16. Juni, zur TU-Night ein. Die einzigartige Kombination aus Wissenschaftsevent und Musikfestival steht in diesem Jahr unter dem Motto „Vision & Wandel“. Gestern wurde das Programm in einem Pressegespräch vorgestellt. In diesem Artikel stellen wir O-Töne von den Akteuren zum Anhören und Herunterladen bereit.

Zu sehen sind Professorin Heike Bunjes, Zentrum für Pharmaverfahrenstechnik, Professor Markus Maurer, Institut für Regelungstechnik, Dr. Saskia Frank, Projektleiterin der TU-Night, und Sina Heffner, Institut für Architekturbezogene Kunst mit einem TU-Night Plakat.

Freuen sich auf die diesjährige TU-Night: Professorin Heike Bunjes, Zentrum für Pharmaverfahrenstechnik, Professor Markus Maurer, Institut für Regelungstechnik, Dr. Saskia Frank, Projektleiterin der TU-Night, und Sina Heffner, Institut für Architekturbezogene Kunst.
 Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig.

Dr. Saskia Frank, Projektleiterin der TU-Night, verrät, wie die Idee für das Motto „Vision & Wandel“ entstanden ist.

Herunterladen

Wieviele Programmpunkte gibt es?

Herunterladen

Was ist das Besondere an der TU-Night?

Herunterladen

Unter www.tunight.de kann man sich das Programm individuell zusammenstellen. Wie funktioniert das?

Herunterladen

Welche Programmhighlights gibt es?

Herunterladen

 

Sina Heffner vom Institut für Architekturbezogene Kunst stellt eine raumgreifende, begehbare Installation aus 70 Türen vor, die Studierende entworfen haben.

Herunterladen

Zu sehen ist eine Wand aus Türen, in die Studierende eine letzte Tür einbauen.

Studierende des Instituts für Architekturbezogene Kunst bauen die letzte Tür in die begehbare Installation im Architekturpavillon ein.
Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig.

Professor Markus Maurer vom Institut für Regelungstechnik diskutiert die Chancen und Risiken automatisierter und autonomer Fahrzeuge (21.45 bis 22.30 Uhr im Audimax).

Herunterladen

 

Professorin Heike Bunjes vom Zentrum für Pharmaverfahrenstechnik diskutiert mit Professor Stephan Scherneck vom Institut für Pharmakologie, Toxikologie und Klinische Pharmazie und den Besucherinnen und Besuchern, wie individuelle Unterschiede von Menschen bei der Entwicklung von Arzneimitteln berücksichtigt und wie maßgeschneiderte Arzneimittel in Zukunft hergestellt werden könnten (20.30 Uhr, Oker-Lounge).

Herunterladen

Feuershow auf der TU-Night 2017

Der Feuerkünstler beeindruckt auch auf der diesjährigen TU-Night mit seinem Spiel mit dem Feuer. Bildnachweis: Jonas Vogel/TU Braunschweig

Die TU-Night findet am 16. Juni von 18 bis 1 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.