04.02.2014 | Presseinformationen:

Autonome Miniaturautos flitzen an der TU Braunschweig um den Carolo-Cup 16 studentische Teams aus Deutschland und Schweden gehen an den Start

Beim Carolo-Cup der Technischen Universität Braunschweig treten eigens für den Wettbewerb konstruierte autonome Modellfahrzeuge gegeneinander an. Der siebte Hochschulkonstruktionswettbewerb hat mit 16 Teams einen Teilnehmerrekord zu verzeichnen. 14 Teams kommen aus ganz Deutschland, zwei Teams reisen aus Göteburg, Schweden, an.

022_14_Carolo-Cup_Team CDLC_webDie selbststeuernden elektrisch angetriebenen Miniautos messen sich an zwei Tagen in vier Disziplinen: Beim Finale müssen sie computergesteuert und ohne Eingriffe von außen einen Parcours bewältigen und dabei selbstständig Hindernissen ausweichen und parallel zur Fahrspur präzise einparken. Wie bei den großen Autos zählt nicht nur das fahrerische Können. Die Teams müssen eine Jury aus Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft überzeugen, dass ihre Fahrzeuge auch kostengünstig in der Herstellung sind und energieeffizient fahren.

Die ersten drei Teams erhalten ein Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro. Drei der 16 Teams kämpfen als Einsteiger um den Junior-Cup, der studentischen Gruppen, die erstmalig an dem Wettbewerb teilnehmen, offensteht.

 

Das Finale findet statt am

Dienstag, 11. Februar 2014, 18.00 – 20.30 Uhr
in der Aula, Pockelsstr. 11, 3. OG, 38106 Braunschweig.

Zuschauer und Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Teilnehmer des Carolo-Cups 2014

  • e.Wölfe, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften – Standort Wolfsburg
  • K.A.R.R, Universität Kassel (Junior-Cup)
  • GalaXIs, RWTH Aachen
  • oTToCAR, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg (Junior-Cup)
  • Legendary, HiQ Göteborg
  • piCar, TU Braunschweig (Junior-Cup)
  • Lippe Coast Performance, Hochschule Hamm-Lippstadt
  • Tetrix, HiQ Göteborg
  • FAUST, HAW Hamburg
  • THM, Technische Hochschule Mittelhessen
  • Berlin United – Racing Team, Freie Universität Berlin
  • Ostfalia-Cup, Hochschule für angewandte Wissenschaften, Standort Wolfenbüttel
  • S.A.D.I.,  FH Zwickau
  • Spatzenhirn, Universität Ulm
  • CDLC, TU Braunschweig

 

Informationen zum Carolo-Cup

Informationen zum Team „CDLC“ der TU Braunschweig

Hinweis für die Medien
Fototermin: Vor dem Wettkampf besteht am Dienstag, 11. Februar 2014, von 17.30 bis 17.45 Uhr die Möglichkeit, Fotoaufnahmen von den Teams und ihren Modellfahrzeugen aufzunehmen und Interviews mit den teilnehmenden Teams zu führen. Während des Wettkampfes können leider keine Fotos mit Blitzlicht aufgenommen werden.

 

Kontakt zum Organisationsteam
Dr. Veronika Krapf
Institut für Regelungstechnik der TU Braunschweig
Tel.: ++49-531-391-3828 oder -63012
Mobil: 0179 319 1798
E-Mail: krapf@ifr.ing.tu-bs.de