10.10.2012 | Magazin:

Wissenschaftspreis des Landes für Professor Marcus Magnor

Quelle und nähere Informationen: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Niedersachsens Wissenschaftsministerin, Professor Dr. Johanna Wanka, hat heute den Wissenschaftspreis Niedersachsen 2012 in vier Kategorien verliehen. Die zwei ausgezeichneten Professoren, ein Nachwuchswissenschaftler und sechs Studierende erhalten ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 79.000 Euro.

„Unsere diesjährigen Preisträger sind ein gutes Beispiel dafür, welche Eigenschaften erfolgreiche Wissenschaftler auszeichnen: Für sie ist es kein Gegensatz, sich in Forschung und Lehre zu engagieren. Sie verstehen sich darauf, Kooperationspartner aus Wissenschaft und Wirtschaft für ihre Ideen zu gewinnen. Und sie begeistern den wissenschaftlichen Nachwuchs durch Einbindung in ihre Projekte“, sagte Wanka.

Den mit 25.000 Euro dotierten Preis als herausragender Wissenschaftler einer Universität erhält Professor Dr.-Ing. Marcus A. Magnor, Leiter des Instituts für Computergraphik der Technischen Universität Braunschweig. Der studierte Physiker und promovierte Elektrotechniker hat den Forschungsschwerpunkt Visual Computing an der TU Braunschweig entwickelt und ausgebaut. Durch Magnors Engagement hat sich die TU Braunschweig als Forschungszentrum für einen großen amerikanischen Graphikkartenkonzern etabliert und  Drittmittel von der Europäischen Union und der Deutschen Forschungsgemeinschaft eingeworben. Als Studiendekan entwickelte Magnor die Informatikstudiengänge weiter. Zudem ist er außerplanmäßiger Professor an der University of New Mexico.

Als herausragenden Wissenschaftler einer Fachhochschule – ebenfalls dotiert mit 25.000 Euro – zeichnet das Land Professor Dr.-Ing. Hans-Josef Endres von der Hochschule Hannover aus. Mit dem Preis für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, der mit 20.000 Euro dotiert ist, wird die Arbeit von Dr. rer. nat. Viacheslav Nikolaev vom Herzzentrum Göttingen, Abteilung Kardiologie und Pneumologie, der Georg-August-Universität Göttingen, gewürdigt. Der Preis für hervorragende Studierende beträgt jeweils 1.500 Euro. Diesen erhalten 2012 sechs Bachelor- und Master-Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen.