26.02.2013 | Magazin:

TU Braunschweig beim Ideenwettbewerb Forscher-Alumni deutscher Universitäten ausgezeichnet

Die Alexander von Humboldt Stiftung hat die Technische Universität Braunschweig für ihre aktive und nachhaltige Forscher-Alumni-Arbeit ausgezeichnet. Beim Ideenwettbewerb „Forscher-Alumni deutscher Universitäten 2012“ wurde die langfristige Bindung der künftigen Forscher-Alumni an die Carolo-Wilhelmina gewürdigt.

v.li.n.r. Prof. Dr. Helmut Schwarz, Dr. Astrid Sebastian, Kathrin Huter

v.li.n.r. Prof. Dr. Helmut Schwarz, Dr. Astrid Sebastian, Kathrin Huter

Die TU Braunschweig stellt die Kontinuität bei der Betreuung von internationalen Gastforschenden in den Mittelpunkt Ihrers Konzepts. Die Forscher-Alumni-Aktivitäten schließen sich nahtlos an die Betreuungs- und Beratungsservices des universitären Welcome Centers an. Angebote wie Sommerschulen für Nachwuchs-Forscher-Alumni, Weiterbildungsseminare sowie Auszeichnungen besonders aktiver Forscher-Alumni sorgen dafür, dass die enge Beziehung zwischen Hochschule und Alumni auch nach Ende des Deutschlandaufenthalts bestehen bleibt und ausgebaut wird.

Ausländische Studierende aus dem Umfeld der Forscher-Alumni können darüber hinaus finanzielle Unterstützung für Forschungsaufenthalte an der TU Braunschweig beantragen. Umgekehrt sollen Braunschweiger Studierende künftig Stipendien erhalten, um wissenschaftliche Projekte bei Forscher-Alumni im Ausland durchzuführen.

Überreicht wurde die Auszeichnung im Rahmen des Neujahrsempfangs der Alexander von Humboldt-Stiftung vom Stiftungspräsidenten Prof. Dr. Helmut Schwarz in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Belin. Sie wurde von Dr. Astrid Sebastian, Leiterin des International Office der TU Braunschweig, und Kathrin Huter vom International Office entgegengenommen.

Zum Hintergrund: Der Ideenwettbewerb „Forscher-Alumni deutscher Universitäten“ ging im Jahr 2012 bereits in die zweite Runde. Insgesamt vierzehn Konzepte für eine aktive und nachhaltige Forscher-Alumni-Arbeit lagen der Stiftung im Jahr 2012 vor. Eine Expertenjury aus Vertretern deutscher Wissenschaftsorganisationen und Hochschulen wählte schließlich drei Preisträger und eine Auszeichnung ohne finanzielle Förderung aus. Die Preisträger sind die Freie Universität Berlin, die Universität zu Köln und die Technische Universität München.

Kontakt
International Office der TU Braunschweig
Pockelsstraße 11
38106 Braunschweig
Tel: 0531 / 391-4055