21.06.2012 | Magazin:

Tag der Technik am Institut für mobile Maschinen und Nutzfahrzeuge

Das Freigelände von oben.

Das Institut für mobile Maschinen und Nutzfahrzeuge (IMN) der TU Braunschweig veranstaltete am 14. Juni 2012 den vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) initiierten Tag der Technik. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Prof. Dr. Frerichs mit einer kurzen Beschreibung der Tätigkeitsfelder des Instituts. Im Rahmen der Vorlesung „Mobile Arbeitsmaschinen und Nutzfahrzeuge“ stellte Frank Nordhoff, Produktmanager des Fahrzeugwerks Bernard KRONE, die neuesten „Entwicklungen für den energieeffizienten Gütertransport mit Straßenfahrzeugen“ für schwere Nutzfahrzeuge vor.

Maschinenschau

Im Anschluss an die Vorlesung wurden den etwa 150 Besuchern mobile Maschinen und Nutzfahrzeuge vorgeführt mit der Möglichkeit, diese teilweise selbst bedienen zu dürfen. Das Fahrzeugwerk Bernard KRONE stellte einen Kühlsattelauflieger aus, der mit Solarzellen auf dem Dach und einer optimierten Kofferisolation ausgestattet war. Von der Grimme Landmaschinenfabrik wurde ein selbstfahrender Rübenroder gezeigt, der in seinen Abmessungen und seiner Komplexität stark beeindruckte. Die Berufsfeuerwehr Braunschweig stellte ein Löschgruppenfahrzeug, eine Drehleiter und einen Einsatzleitwagen aus und erläuterte den Besuchern das Aufgabenspektrum der Feuerwehr. Komatsu Hanomag war mit einem Mobilbagger vor Ort, mit dem die Studenten und Besucher einmal selber baggern durften.

Ebenfalls selber bedienen konnten die Gäste einen Teleskoplader der Kramer-Werke, mit dem es galt Getränkepaletten zu stapeln. Auch die institutseigenen Maschinen wie Feldhäcksler, Scheibenmähwerk und Traktoren sowie der Traktorhydraulik- und Antriebsstrangversuchsstand wurden ausgestellt und erläutert. Alle Unternehmen informierten umfangreich über Praktika, studentische Arbeiten und Berufseinstiegsmöglichkeiten.

Field Robot Event Design Team (FREDT)

der Maschinenausstellung nutzte das Field Robot Event Design Team (FREDT) des IMN, eine Arbeitsgruppe aus Studenten, die Chance ihre kompakten autonom navigierenden Fahrzeuge vorzuführen und für neue Mitglieder zu werben.