03.09.2012 | Magazin:

Honorarprofessur für Prof. Klaus-Dieter Sommer

Von links: TU-Präsident Prof. Jürgen Hesselbach, Prof. Klaus-Dieter Sommer (PTB), Prof. Meinhard Schilling (TU Braunschweig) und Prof. Manfred Peters (PTB). Retusche: o.A.

Prof. Dr.-Ing. Klaus-Dieter Sommer, Leiter der Abteilung „Chemischen Physik und Explosionsschutz“ der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB), ist zum Honorarpforessor der Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik, Physik bestellt worden. Damit zeichnet die Fakultät sein bisheriges Engagement in der Lehre an der Carolo-Wilhelmina aus und setzt gleichzeitig ein Zeichen für die Zusammenarbeit mit der PTB, speziell im Bereich des Fachgebiets von Prof. Sommer.

Prof. Dr.-Ing. Klaus-Dieter Sommer (Jahrgang 1951) studierte an der Technischen Hochschule Magdeburg Technische Kybernetik und Elektrotechnik mit dem Fachgebiet Messtechnik. Er promovierte  als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Hochschule Ilmenau. 1990 wechselte er nach Tätigkeiten in  Industrie und Behörden als Leiter des Laboratoriums für  Dichte an die PTB in Braunschweig. 1994 kehrte er nach Ilmenau zurück, wo er die Leitung des Landesamtes für Mess- und Eichwesen Thüringen übernahm. 2007 wechselte er in seine jetzige Position an die PTB. Prof. Sommer lehrt bzw. lehrte außer an der TU Braunschweig an den Universitäten Erlangen-Nürnberg und Ilmenau. Seine Publikationsliste umfasst nebenüber 100 einschlägigen Veröffentlichungen auch Gastvorlesungen an renommierten internationalen Universitäten.