09.03.2010 | Magazin:

Hohe Ehre: Preis der Akademie der Wissenschaft der Slowakei an Prof. Klaus-Dieter Becker

Die Akademie der Wissenschaft der Slowakei (SAS) hat Prof. Klaus-Dieter Becker, Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, mit der höchsten Ehrung ausgezeichnet, ihrem Preis für internationale Kooperation. Die Zusammenarbeit mit der Akademie begann bereits 1993, als der Preisträger gemeinsam mit Prof. Vladimir Sepelak (Institute of Geotechnics, Kosice, SAS) am Institut für Physikalische Chemie der Universität Hannover forschte.

Über Jahre wurden seither immer wieder Forschungsprojekte im Bereich der Festkörperchemie von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Alexander von Humboldt-Stiftung und durch Austauschprogramme des DAAD gefördert. Allein in den vergangenen fünf Jahren waren sieben Nachwuchswissenschaftler aus der Slowakei zu Gast am Institut der TU Braunschweig. Mehr als 50 Veröffentlichungen in renommierten Fachpublikationen erschienen infolge der Kooperation.

„Die Zusammenarbeit zwischen der Technischen Universität Braunschweig und der Akademie der Wissenschaften ist die intensivste und fruchtbarste unter allen Deutsch-Slowakischen Forschungskooperationen. Das verdanken wir auch Prof. Klaus-Dieter Becker“, so der Vizepräsident der SAS, 
Prof. Juraj Lapin, während der Feierstunde aus Anlass der Auszeichnung.