8. Dezember 2021 | Magazin:

Ein Entwurf – drei Preise Architekturstudierende bei Wettbewerben und erfolgreich

Stadtkrone Hafenplatz Berlin – mit diesem am Institut für Entwerfen und Gebäudelehre (IDAS) entstandenen Entwurf haben die Architekturstudierenden Guisong Zhang und Mengyue Feng den Heinze Award für Nachwuchsarbeiten gewonnen. Dies ist bereits die dritte Auszeichnung für ihre herausragende Arbeit. Anfang des Jahres erhielten sie den Jahrespreis Competitionline Campus Masters. Und beim Wettbewerb TRANSFORMATION 2020 des Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. belegten sie den zweiten Platz.

Der Entwurf Stadtkrone_Hafenplatz. Bildnachweis: Guisong Zhang und Mengyue Feng/TU Braunschweig

Wie kann man aus einem vernachlässigten Gebäude der 1970er Jahre einen zukunftsfähigen, lebendigen Ort schaffen? Mit ihrem beispielhaften Entwurf Stadtkrone_Hafenplatz haben Mengyue Feng und Guisong Zhang eine Lösung entwickelt, mit der das Areal im Berliner Bezirk Tiergarten auch unter ökonomischen Aspekten weiterentwickelt werden kann.

Dem kreuzförmigen Terrassenhaus setzen die Studierenden ein gespiegeltes Volumen auf. Dieser Aufsatz behält 14.000 Quadratmeter große flexible Büroflächen vor. Der Bestandsbau soll nach dem Entwurf als Wohngebäude saniert werden. Die Dachflächen des neuen Gebäudes werden für Urban Farming genutzt, während sich in den Erdgeschossen Nutzungen wie Läden, eine Markthalle, Restaurant, Werkstätten, Ateliers und Gemeinschaftsräume finden. Hinter dem architektonischen Ansatz steht auch ein Finanzierungskonzept, über das die Büromieten sowie Betrieb von Urban Farming auch einen Beitrag zur Querfinanzierung des sozialen Wohnbaus wie der kunst- und kulturbezogenen Nutzungen leisten sollen.

Weitere Informationen auf der Website der Fakultät 3.