04.12.2014 | Magazin:

Best Thesis Award: Harsh Gupta erhält Auszeichnung für Master-Arbeit

Die Master-Arbeit von Harsh Gupta mit dem Titel „Validation of Patch Loading Method for Across Wind Buffeting Effects of Guyed Mast“ ist am 21.11.2014 von der Indischen Gesellschaft für Windingenieurwesen im Rahmen der „7th NCWE (National Conference of Wind Engineering)“ mit dem „Best Thesis Award“ ausgezeichnet worden.

Preisträger Harsh Gupta (rechts) neben den Gratulanten em. Prof. Dr. Prem Krishna (Mitte) und Assoc. Prof. Dr. S. Mandal (links)

Preisträger Harsh Gupta (rechts) neben den Gratulanten em. Prof. Dr. Prem Krishna (Mitte) und Assoc. Prof. Dr. S. Mandal (links)

Überreicht wurde die Auszeichnung von em. Prof. Dr. Prem Krishna, dem ehemaligen Präsidenten der „International Association for Wind Engineering“. Herr Gupta hat in seiner Arbeit untersucht, ob und ggf. wie das dynamische Tragverhalten von mit Seilen abgespannten Masten bei Windbeanspruchung mit vereinfachten statischen Nachweisen beschrieben werden kann. Herr Gupta hat die Master-Arbeit am Institut für Stahlbau im Rahmen eines DAAD Stipendiums angefertigt. Betreut wurde die Arbeit von Dr.-Ing. Mathias Clobes sowie dem indischen Kollegen Assoc. Prof. Dr. S. Mandal vom Indian Institute of Technology in Varanasi. Das Institut für Stahlbau befasst sich schon seit Jahrzehnten mit dem Tragverhalten abgespannter Maste im Wind. Bereits zum zweiten mal nach 2013 wurde nun eine Master-Arbeit des Instituts für Stahlbau mit dem „Best Thesis Award“ der Indischen Gesellschaft für Windingenieurwesen ausgezeichnet.