26.06.2017 | Presseinformationen:

Schöner Gründen im Hochtechnologiesektor High Tech Entrepreneurship & Innovation Forum in Braunschweig

Am 04. Juli 2017 diskutieren rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim ersten High Tech Entrepreneurship & Innovation Forum an der Technischen Universität Braunschweig mögliche Strategien und Herausforderungen bei der Übertragung von Entwicklungen aus dem Hochtechnologiebereich in neue Geschäftsmodelle und Unternehmen sowie die notwendigen Bedingungen im Braunschweiger Wirtschaftsraum. Erwartet werden internationale Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft. Darunter der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler, der Entrepreneurship Advisor der Stanford University Dr. Burton Lee sowie der TU Braunschweig Absolvent und mehrfach erfolgreiche Unternehmensgründer Jens Horstmann.

„Die Konferenz unterstreicht die regionale, nationale und internationale Bedeutung von High-Tech Ausgründungen und damit die Transformation von Forschungsergebnissen in innovative Produkte und Dienstleistungen. Sie werden zunehmend zur notwendigen Bedingung für eine nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Volkswirtschaft“, erklärt Professor Reza Asghari, Inhaber des gemeinsamen Lehrstuhls für Entrepreneurship der TU Braunschweig und der Ostfalia Hochschule.

Die Erfindungskraft im Umfeld von Universitäten, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen ist besonders groß. Das gilt vor allem für die forschungsintensive Wirtschaftsregion Braunschweig. Wegweisende Erfindungen und Projekte der hiesigen Hochschulen werden im Rahmen des ersten High Tech Entrepreneurship & Innovation Forum im Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik der TU Braunschweig präsentiert. Internationale und nationale Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik analysieren und diskutieren außerdem die Faktoren und Bedingungen für Ausgründungen im Hochtechnologiebereich. Zudem bietet die Veranstaltung eine Plattform, um sich unter anderem mit bereits erfolgreichen Gründerinnen und Gründern zu vernetzen und auszutauschen. Initiiert wurde das High Tech Entrepreneurship & Innovation Forum von Professor Reza Asghari, Inhaber des gemeinsamen Lehrstuhls für Entrepreneurship der TU Braunschweig und der Ostfalia Hochschule sowie von Professor Christoph Herrmann, Dekan der Fakultät Maschinenbau und Leiter des Instituts für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik der TU Braunschweig.

Hinweis für die Redaktionen

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind insbesondere zum Impulsvortrag von Dr. Philipp Rösler, Vorstandsmitglied des World Economic Forums, zur Bedeutung von High Tech Spin-Offs sowie zur anschließenden Paneldiskussion „Innovation vs. Invention“ von 14.00 bis 15.00 Uhr im Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik der TU Braunschweig, Hermann-Blenk-Straße 42, 38108 Braunschweig, eingeladen.