20.10.2016 | Presseinformationen:

Kindheit in der Region. Kind sein heute Ringveranstaltung startet mit dem Vortrag „Lebenswelten 2016“

Am Dienstag, 25. Oktober 2016, beginnt die interdisziplinäre Ringveranstaltung zum Thema „Kindheit in der Region. Kind sein heute“. Expertinnen und Experten verschiedener Disziplinen aus Wissenschaft, Praxis und Weiterbildung geben in fünf Vorträgen Impulse und Antworten auf Fragen aktueller Lebensbedingungen von Kindern.

Auftakt der Reihe bildet der Vortrag „Lebenswelten 2016“ von Brigitte Dinkelaker von der SINUS:akademie. Sie stellt die Ergebnisse der aktuellen SINUS-Jugendstudie von 2016 „Wie ticken Jugendliche?“ vor. Was stiftet für sie Sinn? Welche Rolle spielen Mobilität, Nachhaltigkeit und digitale Medien?

Eingeladen sind pädagogische Fachkräfte aus Kindertagestätten und Schulen, Studierende, Fachschülerinnen und -schüler, Eltern sowie alle an der frühkindlichen Bildung Beteiligte und Interessierte.

Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Termine

  • 25.10.2016: Brigitte Dinkelaker, SINUS:akademie, Berlin
    Lebenswelten 2016
  • 22.11.2016: Dr. Miriam Sitter, Stiftung Universität Hildesheim
    „Ich vermisse ihn so“ – Kinder in ihrer Trauer zuversichtlich begleiten
  • 13.12.2016: Katrin Mohr, NetzWerkstatt einfallsreich! Hannover
    Einfälle statt Abfälle!
  • 17.01.2017: Naiel Arafat, Psychotherapeut und Psychotraumatologe, Peine
    Familien mit traumatisierten Mitgliedern
  • 07.02.2017: Stefan Schaper, Medienreferent, Braunschweig
    Digitalisierung der Kindheit

 Zeit/Ort:
15:00 bis 16:30 Uhr, Haus der Kulturen, Am Nordbahnhof 1, 38106 Braunschweig