21.12.2010 | Presseinformationen:

Phoenix-Pharmazie-Wissenschaftspreis an Braunschweiger Pharmazeuten

Prof. Ludger Beerhues und sein Team vom Institut für Pharmazeutische Biologie der Technischen Universität Braunschweig wurden mit dem PHOENIX Pharmazie-Wissenschaftspreis 2010 für ihre Ergebnisse in der Johanniskraut-Forschung ausgezeichnet. Die ausgewählte Arbeit wurde 2009 im Journal of Biological Chemistry von Tim Klundt, Marco Bocola, Maren Lütge, Till Beuerle, Benye Liu und Ludger Beerhues publiziert. Sie ist eine Kooperation des Instituts für Pharmazeutische Biologie mit dem Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim/Ruhr und dem Institut für Botanik der Chinesischen Akademie der Wissenschaften in Peking und wurde mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro ausgezeichnet.

Das Tüpfel-Johanniskraut (Hypericum perforatum L.) ist eine bekannte Arzneipflanze, deren Extrakte zur Behandlung von leichten bis mittelschweren Depressionen eingesetzt werden. Die wirksamen Inhaltsstoffe sind zum Teil so komplex, dass sie nicht im chemischen Labor synthetisiert werden können. Die Arbeitsgruppe Beerhues hat untersucht, wie die Wirkstoffproduktion in der Pflanze im Detail funktioniert und die beteiligten Enzyme und Gene erforscht. Es ist ihr gelungen, bei einem Enzym, der Benzophenon-Synthase, Aminosäuren zu verändern. Der Austausch einer einzigen Aminosäure in einer bestimmten Position führte dazu, dass das Enzym kein Benzophenon mehr, sondern jetzt ein Phenylpyron bildete. Eine Phenylpyron-Synthase ist bislang in Pflanzen nicht nachgewiesen worden. Die Einschleusung der Phenylpyron-Synthase in genetisch modifizierte Pflanzen eröffnet die Chance, eine neue Klasse pflanzlicher Naturstoffe zu etablieren, die möglicherweise interessante neue oder verbesserte pharmakologische Eigenschaften aufweisen.

Die Phoenix Pharma AG zeichnet in jedem Jahr wissenschaftliche Arbeiten, die in einer Fachzeitschrift auf den Gebieten Pharmakologie, Pharmazeutische Biologie, Pharmazeutische Chemie und Pharmazeutische Technologie veröffentlicht wurden, mit dem Phoenix-Pharmazie-Wissenschaftspreis aus. Der Preis wurde in diesem Jahr das 15. Mal verliehen.

Originalveröffentlichung: A Single Amino Acid Substitution Converts Benzophenone Synthase into Phenylpyrone Synthase [Journal of Biological Chemistry, Vol. 284, No. 45, pp. 30957-30964 (Nov. 2009)]

Kontakt

Prof. Ludger Beerhues
Institut für Pharmazeutische Biologie
Tel.: 0531/391-5689
E-Mail: l.beerhues@tu-braunschweig.de
www.tu-braunschweig.de/pharmbiol