22.09.2014 | Presseinformationen:

Interdisziplinäre Tagung „Kraftstoffe für die Mobilität von morgen“

Der Verbrennungsmotor wird noch lange Zeit das Rückgrat der Mobilität darstellen. Die Kraftstoffe aus fossilen Ressourcen sind jedoch endlich. Die Tagung „Kraftstoffe für die Mobilität von morgen“ diskutiert über Möglichkeiten, diese Lücke zu schließen und den daraus ergebenden Konsequenzen und Herausforderungen.

Auf dem Programm stehen Vorträge zu den Themenbereichen Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Kraftstoff-Komponenten sowie dem Motor und dem Motorenöl und die Abgasnachbehandlung mit Blick auf die Emissionen und deren gesundheitlichen Auswirkungen. Diskutiert wird aber auch, wie die politischen und ökologischen Rahmenbedingungen bei der Verwendung biogener Kraftstoffkomponenten zu berücksichtigen sind.

Die Tagung, zu der 70 Teilnehmende erwartet werden, findet statt am

25.09.2014, von 12.30 bis 18.00 Uhr und
26.09.2014, von 9.00 bis 12.30 Uhr
in der Dornse des Altstadtrathauses, Altstadtmarkt, 38100 Braunschweig.

Die Tagung wird veranstaltet von der Fuels Joint Research Group, einer interdisziplinären Forschergruppe aus Ingenieuren, Naturwissenschaftlern und Medizinern, aus dem Institut für Verbrennungskraftmaschinen der TU Braunschweig, dem Thünen-Institut für Agrartechnologie, dem Technologietransferzentrum Automotive der Hochschule Coburg und dem Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Rentenversicherung an der Ruhr-Universität Bochum.

Programm und weitere Informationen unter www.fuels-jrg.de/tagung-24-25-09-14.html

Kontakt
Prof. Dr. Peter Eilts
Institut für Verbrennungskraftmaschinen
Tel.: 0531/3912929
E-Mail: p.eilts@tu-braunschweig.de
www.tu-braunschweig.de/ivb