23.01.2012 | Presseinformationen:

Gastspiel des Uniorchesters Osnabrück Antonìn Dvorák: „Aus der Neuen Welt“ und „Slawische Tänze“

Das Sinfonieorchester der Universität Osnabrück gibt ein Gastspiel an der Technischen Universität Braunschweig. Das Konzert findet statt

am Sonntag, 29. Januar 2012, um 17.00 Uhr,
Hörsaal SN 19.1, Altgebäude, Pockelsstr. 4.

Auf dem Konzertprogramm stehen zwei Stücke des böhmischen Komponisten Antonìn Dvorák (1841 – 1904). Das Hauptwerk, die 9. Sinfonie „Aus der Neuen Welt“, das während seines dreijährigen Amerika-Aufenthalt“ entstanden ist, und einige „Slawische Tänze“, in denen er sich zu seiner tschechischen Heimat und ihrer zugehörigen Musik bekennt.
Für das gastgebende Orchester der TU Braunschweig ist es nach dem Austausch mit der TU Clausthal und mit der Leibniz Universität  Hannover die dritte Kooperation mit einem niedersächsischen Studierendenorchester.

Der Eintritt ist frei! Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Kontakt
Markus Lüdke
Orchesterleiter der Technischen Universität Braunschweig
Tel.:  0531 231 75 10
E-Mail: markus-luedke@online.de
www.orchester.tu-braunschweig.de