31.10.2016 | Presseinformationen:

Elefant oder Esel? Die Wahlen 2016 in den USA Debatte und Podiumsdiskussion zum Wahltag

Am 8. November 2016 finden in den Vereinigten Staaten von Amerika mehrere Wahlen statt. Einerseits wird über die Nachfolge des Präsidenten Barack Obama entschieden. Gleichzeitig wird ein großer Teil des Kongresses neu gewählt. Auch an der Technischen Universität Braunschweig wird die Wahl diskutiert und begleitet. Zwei Institute und mehrere Fachgruppen laden zur öffentlichen Debatte mit Podiumsdiskussion ein.

Unter dem Motto „Elefant oder Esel? Die US Wahlen 2016” wird der Wahlabend im Rahmen einer Debatte mit anschließender Podiumsdiskussion zur aktuellen Wahl, dem amerikanischen Parteien- und Wahlsystem und der politischen Kultur eingeleitet. Zwei Amerikaner, Dr. Kenton E. Barnes und Dr. Adam Gallari, Mitarbeiter am Institut für Anglistik und Amerikanistik, werden ihre Sicht auf die Wahl erläutern und ihre Beobachtungen diskutieren.

Termin:

Die Debatte findet statt am Wahltag
Dienstag, 8. November von 18.30 bis ca. 21.00 Uhr
im Hörsaal SN 19.2 im Altgebäude der TU Braunschweig,
Pockelsstraße 4, 38106 Braunschweig.

Die Veranstaltung ist öffentlich, Medienvertreterinnen und -vertreter sind willkommen.

Veranstalter sind die Institute für Sozialwissenschaften und für Anglistik und Amerikanistik gemeinsam mit ihren Fachgruppen, mit Unterstützung des Fördervereins ALSOWI.