21.10.2010 | Presseinformationen:

Einladung zur Verleihung des Heinrich-Büssing-Preises Vier Nachwuchsforscher erhalten den höchstdotierten Wissenschaftspreis der Region

Der Heinrich-Büssing-Preis gilt als der höchstdotierte Wissenschaftspreis in der Hochschullandschaft in der Region. Mit dieser Auszeichnung ehrt die »Stiftung zur Förderung der Wissenschaften an der Carolo-Wilhelmina« des Braunschweigischen Hochschulbundes (BHB) jährlich herausragende Leistungen von Nachwuchswissenschaftlern der Technischen Universität Braunschweig. Der BHB will mit seiner Stiftung Braunschweigs Bedeutung als herausragenden Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort unterstreichen.

Vier Wissenschaftler werden in diesem Jahr für ihre hervorragenden Doktorarbeiten ausgezeichnet. Die vier Preisträger Dr. Michael Flagmeyer, Dr. Erik Heim, Dr. Oliver Nowak und Dr. Sven Simon erhalten je 5.000 Euro Preisgeld, das von der Volkswagen AG gestiftet wurde.

Die Preisverleihung des Heinrich-Büssing-Preises findet statt am

Dienstag, 26. Oktober 2010, um 17.00 Uhr

in der Aula, Haus der Wissenschaft, Pockelsstr. 11, 3. OG.

Programm

  • Begrüßung: Dr. Gunter Dunkel, Präsident des BHB
  • Festvortrag: Prof. Dr. Wolfgang Steiger, Leiter Zukunftstechnologien Volkswagen AG „Volkswagen: Nachhaltigkeit als Innovationstreiber“
  • Talk-Rund mit den Preisträgern; Moderation: Dr. Lutz Tantow
  • Preisverleihung
  • Schlussworte: Prof. Dr. Hesselbach, Präsident der TU Braunschweig