16.12.2011 | Presseinformationen:

Dr. Kurt Baumgärtel-Preis für Füge- und Schweißtechnik 2011 verliehen Zukunftsfähige Mobilitätskonzepte durch Leichtbauanwendungen und Elektrifizierung ausgezeichnet

Am Institut für Füge- und Schweißtechnik der Technischen Universität Braunschweig wurden drei Studierende des Maschinenbaus für ihre richtungsweisenden Arbeiten auf dem Gebiet des Fahrzeugleichtbaus und der Elektromobilität mit dem Dr.-Kurt Baumgärtel-Preis für Füge- und Schweißtechnik ausgezeichnet, der insgesamt mit 2.500 Euro dotiert ist.

v.l. Michael Griese, Ulrich Baumgärtel, Prof. Dr. Klaus Dilger, Christian Busch und Oliver Lauterbach.

Christian Busch erhielt mit 1.000 Euro den Preis für die beste Diplomarbeit. Er führte mit der Volkswagen AG Untersuchungen zur Schweißeignung höchstfester Stähle durch und hat neue Fertigungstechniken erarbeitet, um durch den Einsatz von Stählen, die etwa die dreifache Festigkeit der Stähle haben, die derzeit im Einsatz sind, Autos leichter und gleichzeitig sicherer zu machen.

 

Oliver Lauterbach und Michael Griese erhielten den Preis, der jeweils mit 750 Euro dotiert ist, für die beste Bachelor-Arbeit. Michael Griese beschäftigte sich mit einer wirtschaftlichen Methode zur Fertigung extrem leichter Fahrzeugstrukturen aus kohlefaserverstärkten Kunststoffen. Er nutzte eine induktive Aufheizung zum Aushärten der Bauteile, was zum einen die Produktionszeiten erheblich herabsetzt und zum anderen bedeutende Energieeinsparungen ermöglicht.

Oliver Lauterbach erforschte in seiner Bachelor-Arbeit alternative Methoden zum Aufbau moderner Lithium-Ionen-Batterien. Dies ist für die zukünftige Herstellung wirtschaftlicher Elektroautos von besonderer Bedeutung. Auch diese Arbeit wurde in Kooperation mit der Volkswagen AG am Standort Braunschweig durchgeführt.

Der Preis wird vom Braunschweiger Bürger Ulrich Baumgärtel gestiftet und geht auf seinen Vater Dr. Kurt Baumgärtel zurück. Dr. Kurt Baumgärtel war der Pionier der Schweißtechnik an der TU Braunschweig. Er begründete im Jahr 1929 die Vorläufereinrichtung des Instituts für Füge- und Schweißtechnik und hielt Vorlesungen auf dem Gebiet der Schweißtechnik. Leider verstarb Dr. Baumgärtel sehr früh im Jahre 1935. Zur Erinnerung an seinen Vater aber vor allem auch zur Würdigung der zukunftsweisenden Arbeiten am Institut hat Ulrich Baumgärtel einen Preis in Höhe von 2500.- Euro gestiftet, der in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben wird.

Kontakt
Dr.-Ing. Prof. h. c. Klaus Dilger
Institut für Füge- und Schweißtechnik
E-Mail: k.dilger@tu-braunschweig.de
Telefon: +49 (0)531 391 – 7821