28.02.2011 | Presseinformationen:

Beste Förderung des Wissenschaftlichen Nachwuchses: Summer School Cellulose erhält den Award von WoodWisdom-Net

Cellulose, der Stoff, aus dem Pflanzen ihre Zellwände bauen, ist faszinierend: wissenschaftlich, technologisch, und wirt­schaft­­­lich. Rund um den Globus versuchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, diesen einzigartigen und von der Natur so üppig produzierten Stoff besser zu verstehen, ihn zugänglich zu machen und neue Pro­dukte daraus zu gewinnen. Die Endlich­keit der petro­chemischen Rohstoffe beflügelt derzeit das Inter­esse an Cellulose. Interdisziplinär geschulter und kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hi­ger Nachwuchs wird daher dringend gesucht.

Vor diesem Hintergrund hat Prof. Petra Mischnick, Institut für Lebensmittelchemie der Technischen Universität Braunschweig, die internationale Summer School „Cellulose – Combined Contradictions“ ins Leben gerufen. Sie fand vom 30. August bis zum 1. September 2010 in Bomlitz/Walsrode mit insgesamt 71 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Deutschland, Schweden, Österreich, Finnland, den Niederlanden, Norwegen, der Schweiz, Südafrika und den USA statt.

Nach der exzellenten Resonanz aller Beteiligten wurde die Summer School nun mit dem WoodWisdom.net Best Project Award für die beste Förderung junger Wissenschaflterinnen und Wissenschaftler ausgezeichnet. WoodWisdom.net ist ein europäischer Forschungsverbund, der zum Ziel hat, Forschung vom Holz bis zu hochwertigen cellulosebasierten Produkten zu fördern.

Bereits 2009 hatte Prof. Mischnick gemeinsam mit schwedischen Kolleginnen eine Summer School zum selben Thema organisiert: Sie fand auf der Fähre zwischen Stockholm und Helsinki statt. In zwei oder drei Jahren soll ein weiteres Angebot für eine neue Generation von Doktorandinnen und Doktoranden organisiert werden.

 

Kontakt
Prof. Dr. Petra Mischnick
Institut für Lebensmittelchemie
Schleinitzstraße 20, 38106 Braunschweig
Tel.-Nr.: +49 531 391-7201
E-Mail: p.mischnick@tu-braunschweig.de