18.10.2013 | Presseinformationen:

Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Bernhard Weber Vielfalt und Vernetzung – Leitkonstrukte einer Systematischen Musikpädagogik

Prof. Dr. Bernhard Weber, Institut für Musik und ihre Vermittlung der Technischen Universität Braunschweig, hält seine Antrittsvorlesung „Vielfalt und Vernetzung – Leitkonstrukte einer Systematischen Musikpädagogik“ am

Mittwoch, 23. Oktober 2013, um 17.00 Uhr
im Großen Musiksaal, RR 58 -133 A, Rebenring 58, 38106 Braunschweig.

Der Vortrag präsentiert Vielfalt und Vernetzung als die zentralen Leitkonstrukte einer wissenschaftlich fundierten Musikpädagogik. Unter diesem Blickwinkel führt die Vorlesung in den aktuellen Diskurs der Systematischen Musikpädagogik ein, in dem diese beiden Leitkonstrukte auf der Grundlage transdisziplinärer und posthermeneutischer Überlegungen eine neue Qualität gewinnen. Letztere stellen für die Musikpädagogik in vielerlei Hinsicht eine besondere Herausforderung dar. Der Vortrag schließt mit konkreten Beispielen transdisziplinärer Vernetzungen.

Zur Person

Bernhard Weber absolvierte eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann und von 1982 bis 1986 ein Lehramtsstudium in den Fächern Musik und Katholische Theologie an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Bis 1995 war er Musik- und Religionslehrer an einer Realschule bei Stuttgart und schloss von 1992 bis 1996 ein Diplom-Aufbaustudium an der PH Freiburg (Fächer: Musikdidaktik, Erziehungswissenschaften, Psychologie, Soziologie und Philosophie) und von 1996 bis 1998 ein Magisterstudium in Musikwissenschaft an der Universität Freiburg an. Von 1995 bis 2002 war er Dozent an der PH Freiburg für den Bereich Musikdidaktik (Primar- und Sekundarstufe) und promovierte 2002. Seit  2003 ist er Gastdozent an der Hochschule für Musik und Theater Bern im Studiengang Popmusik und von 2003 bis 2008 Dozent im Fach Musik in den Studiengängen „Lehramt an Grund-, Haupt-, Realschulen“ sowie „Popmusik und Medien“ an der Universität Paderborn. Bernhard Weber war von 2008 bis 2013 Professor für Musikpädagogik an der Musikhochschule Lübeck und ist seit 2013 Professor für Systematische Musikpädagogik und Didaktik der Musik an der Technischen Universität Braunschweig und geschäftsführender Leiter des Instituts für Musik und ihre Vermittlung.