25.10.2018 | Presseinformationen:

22. Absolventenfeier der Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik, Physik 296 Absolventinnen und Absolventen werden verabschiedet

Mit einer feierlichen Abschlussveranstaltung verabschieden die Professorinnen und Professoren der Elektrotechnik, Informationstechnik, Physik und die beteiligten Professoren der Informatik und der Wirtschaftswissenschaften im Beisein von TU-Vizepräsident Prof. Ulrich Reimers insgesamt 296 Absolventinnen und Absolventen des Studienjahres 2017/18, davon 30 Doktorinnen und Doktoren. Erwartet werden etwa 500 Gäste, darunter auch Absolventinnen und Absolventen aus früheren Jahrgängen.

Die Absolventenfeier findet statt am
Freitag, 26. Oktober 2018, um 16.00 Uhr
im Audimax, Universitätsplatz 3, 38106 Braunschweig.

Im Studienjahr 2017/2018 haben 266 Studierende ihr Studium erfolgreich abgeschlossen:

  • 125 Elektrotechnik (Master, Bachelor, Dipl.-Ing.),
  • 46 Wirtschaftsingenieurwesen, Studienrichtung Elektrotechnik (Master, Bachelor, Dipl.-Wirtsch.-Ing.),
  • 29 Informations-Systemtechnik (Master, Bachelor),
  • 31 Physik (Master, Bachelor),
  • 21 Elektronische Systeme (Master),
  • 14 Elektromobilität (Master)

Promoviert wurden 30 Doktorandinnen und Doktoranden:

  • 25 zur oder zum Dr.-Ing. Elektrotechnik
  • 5 zur oder zum Dr. rer. nat.

Den 296 Absolventinnen und Absolventen stehen 431 Neuimmatrikulationen im laufenden Wintersemester 2018/19 gegenüber. Gemeinsam mit den Studienanfängern des Sommersemesters haben damit im Jahr 2018 etwa 650 Studierende ihr Bachelor- oder Masterstudium an der Fakultät aufgenommen – darunter ca. 140 internationale Studierende aus 15 Ländern.

Walter-Kertz-Studienpreis
Zum elften Mal verleiht die Fakultät im Rahmen der Absolventenfeier den vom Ehrensenator der TU Braunschweig, Dr.-Ing. e.h. Udo-Willi Kögler, gemeinsam mit seiner Frau Christine, „Walter-Kertz-Studienpreis“ an zwei Absolventen und einen Doktoranden. Die Preise sind jährlich mit insgesamt 6.000 Euro dotiert. Ausgezeichnet werden herausragende Arbeiten, die eine interdisziplinäre Ausrichtung an der Schnittstelle zwischen Physik und Elektrotechnik bzw. Informationstechnik aufweisen:

  • Dr. Tobias Runge für seine Dissertation „Plasmaeigenschaften in Funkenstrecken unter Stoßstrombelastung“
  • Lennart Thielecke für seine Masterarbeit „Entwicklung und Validierung eines strahlenoptischen Beugungsmodells für die V2X Kommunikation“
  • Georg-Jakob Schöttler für seine Bachelorarbeit „Gepulste Sputterdeposition von AlGaN-Schichten“

Als bester Absolvent des Studienjahres in der Elektrotechnik erhält Steffen Caspar Röper, M.Sc. den mit 750 Euro dotierten Preis der „VDE-Stiftung Erwin Marx“.

Ein Grußwort widmet sich der erfolgreichen Teilnahme zahlreicher Institute der Fakultät an der Exzellenz-Initiative von Bund und Ländern. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Fakultät waren bei drei Exzellenz-Clustern erfolgreich. Damit stehen in den nächsten sieben Jahren zusätzliche Mittel in Höhe von bis zu 20 Mio. Euro zur Verfügung.

Die Absolventenfeier wird vom Dekan, Prof. Michael Kurrat, eröffnet und musikalisch von Excelsior Jazzmen gestaltet. Dr. Robert Evert und Dr. Daniel Zaremba erläutern ihre Eindrücke aus dem Studium und der Doktorandenzeit an der Fakultät.