27.06.2014 | Magazin:

Zum dritten Mal familienfreundlich: TU Braunschweig erhielt erneut Zertifikat „familiengerechte hochschule“

Die Technische Universität Braunschweig hat zum dritten Mal für ihre familienfreundliche Personalpolitik das Zertifikat »familiengerechte hochschule« erhalten. Der Carolo-Wilhemina wurde damit attestiert, sich mit vorhandenen Maßnahmen und vorgenommenen Zielen auf dem Weg zu mehr Familienfreundlichkeit und damit auch mehr Chancengerechtigkeit zu befinden.

Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (links vorn), die das Zertifikat überreichte, die Gleichstellungbeauftragte der TU Braunschweig, Dr. Sandra Augustin (2. v.r.) und Dr. h. c. Frank-J. Weise, Vorsitzender des Vorstands, Gemeinnützige Hertie-Stiftung (rechts) sowie die Vertreterinnen der Hochschule Bochum, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Hochschule RheinMain – University of Applied Sciences – Wiesbaden Rüsselsheim und die Hochschule Esslingen

Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (links vorn), die das Zertifikat überreichte, die Gleichstellungbeauftragte der TU Braunschweig, Dr. Sandra Augustin (2. v.r.) und Dr. h. c. Frank-J. Weise, Vorsitzender des Vorstands, Gemeinnützige Hertie-Stiftung (rechts) sowie die Vertreterinnen der Hochschule Bochum, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Hochschule RheinMain – University of Applied Sciences – Wiesbaden Rüsselsheim und die Hochschule Esslingen

In einer Festveranstaltung in Berlin am 17. Juni erhielten insgesamt 322 Arbeitgeber das von der berufundfamilie gGmbH – einer Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung – seit 16 Jahren erteilte Zertifikat. Darunter waren 39 Hochschulen. Für die TU Braunschweig nahm die Gleichstellungsbeauftragte Dr. Sandra Augustin-Dittmann die Urkunde entgegen. Überreicht wurden die Zertifikate von Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und Dr. h. c. Frank-Jürgen Weise, Vorsitzender des Vorstands der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung.

Damit trägt die TU Braunschweig seit 2007 ununterbrochen das Gütesiegel. Die Maßnahmen, die an der TU Braunschweig besonders hervorgehoben wurden, sind das umfangreiche Netz an Kinderbetreuungsoptionen. Diese Angebote decken nicht nur die Regelbetreuung für Kinder von 0-3 Jahren und Schulkindbetreuung in den Ferien ab, sondern auch eine ganztägig flexible Kinderbetreuung für Kinder von Studierenden und Beschäftigten. Positiv bewertet wurden auch die unterstützenden Informationsangeboten und Veranstaltungen für pflegende Studierende und Beschäftigte sowie das geplante Willkommenspaket für neugeborene Kinder von Studierenden und Beschäftigten.

 

Kontakt
Dr. Sandra Augustin-Dittmann
Gleichstellungsbeauftragte der TU Braunschweig
Tel.: 0531/391 45 46
E-Mail: s.augustin-dittmann@tu-braunschweig.de
www.tu-braunschweig.de/gleichstellung