03.07.2017 | Magazin:

Preis der Immobilienwirtschaft an Masterstudierende der TU Braunschweig vergeben

Der diesjährige Preis der Immobilienwirtschaft und das damit verbundene Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro gehen an den Masterstudenten Shayan Ashrafzadeh Kian. Die Jury, die sich aus Vertretern der Technischen Universität Braunschweig und der Volksbank BraWo Projekt GmbH zusammensetzt, bewertete seine Masterarbeit als besonders überzeugend. Er entwickelte ein Nutzungskonzept für die Einzelhandels- und Gewerbeflächen im Haupterschließungsbereich der Wasserstadt Limmer in Hannover. Außerdem wurden die beiden Studierenden Alexandra Katharina Schaar und Eike Hattendorf gemeinsam mit dem zweiten Platz, der mit einem Preisgeld in Höhe von je 750 Euro dotiert ist, ausgezeichnet.

v.l. Martin Pietsch (Geschäftsführer der Volksbank BraWo Projekt GmbH), Bernd Hermann (Honorarprofessor für Projektentwicklung an der TU Braunschweig) und Dr.-Ing. Tanja Kessel (Leiterin Lehrstuhl Infrastruktur- und Immobilienmanagement, rechts), gratulieren den Gewinnern Eike Hattendorf, Alexandra Katharina Schaar und Shayan Ashrafzadeh Kian. Bildnachweis: Volksbank BraWo

Ziel des Wettbewerbs ist es, immobilienwirtschaftliche Masterarbeiten zu fördern und den wissenschaftlichen Fokus auf praktische Herausforderungen und Themengebiete zu verstärken. Bereits zum zweiten Mal wurde der Preis von der Professur für Infrastruktur- und Immobilienmanagement in Kooperation mit der Volksbank BraWo Projekt GmbH und dem Honorarprofessor für Projektentwicklung an der TU Braunschweig, Professor Bernd Hermann, ausgeschrieben.