06.03.2018 | Magazin:

„Pass auf, sonst bist du demnächst offline!“ Smartphones und Laptops für eduroam bis 18. März sicher konfigurieren

Damit Angehörige der TU Braunschweig – auf dem Campus und unterwegs – weiter sicher im eduroam WLAN online bleiben, müssen alle Geräte bis zum 18. März 2018 neu konfiguriert werden. Darauf macht das Gauß-IT-Zentrum jetzt mit einer großen Plakataktion aufmerksam. Wir haben mit Jan Pilawa, Leiter der Abteilung Netze des GITZ und seinem Mitarbeiter Florian Haake gesprochen.

Herr Pilawa, wie sicher ist eduroam?

Bunte Plakate für mehr Sicherheit. Foto: Jan Pilawa/TU Braunschweig

Die Technologie hinter dem weltweit eingesetzten eduroam ist sicher, sofern das Gerät richtig konfiguriert wurde. Leider müssen wir aber feststellen, dass Geräte nicht immer den Vorgaben entsprechend konfiguriert sind. Mit diesem Befund stehen wir als TU Braunschweig allerdings auch nicht alleine da. Daher ist es umso wichtiger, den Blick auf das Konfigurationsthema zu lenken. Die Konsequenzen sind für Benutzende des eduroam WLAN auf den ersten Blick nicht erkennbar, verbergen die Betriebssysteme nicht nur die technische Komplexität, sondern auch jegliche Kontrollmöglichkeiten, ob man den Zugang auch sicher eingerichtet hat.

Was kann im schlimmsten Fall passieren, wenn ich keinen sicheren Zugang habe?

Wenn Sie eduroam nicht den Vorgaben entsprechend konfiguriert haben, öffnen Sie WLAN-Hackern Tür und Tor sowohl zu Ihrer Benutzerkennung und Passwort als auch zu Ihrer Kommunikation. Dabei ist die hinter eduroam stehende Technologie nicht das Problem, denn ähnlich wie der Besuch einer https-verschlüsselten Webseite wird auch bei eduroam die WLAN-Anmeldung verschlüsselt. Um das Problem deutlicher zu machen: Beim Besuch einer verschlüsselten Webseite mit dem Browser signalisiert das Schloss neben der Adresszeile, dass die Verbindung sicher ist. Leider bieten alle Betriebssysteme bezüglich WLAN keine vergleichbare optische Rückmeldung an.

Herr Haake, was müssen Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jetzt tun, um weiter sicher im eduroam WLAN online zu bleiben?

Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre eduroam WLAN Konfiguration sicher ist, sollten Sie diese sofort gegen eine sichere Konfiguration ersetzen. Aufgrund des gestiegenen Gefahrenpotenzials werden wir die ohnehin anstehende Änderung der eduroam-Infrastruktur mit strengeren Konfigurationsvorgaben verknüpfen.

Deshalb müssen alle der im eduroam WLAN angemeldeten Geräte bis zum 18. März 2018 neu konfiguriert werden. Ab dem 19. März werden sich diese sonst nicht mehr mit dem eduroam WLAN verbinden können, sobald ich die technischen Systeme umkonfiguriert und umgestellt habe. Wenn Sie weiter online sein wollen, müssen Sie also spätestens dann die Neukonfiguration vornehmen.

Wie kann ich mein Smartphone oder Laptop neu konfigurieren?

Das ist in wenigen Schritten möglich: Nutzen Sie – am besten schon jetzt – die Selbstbedienungsschnittstelle unseres SecureW2 JoinNow Portals. Sie finden den Link „JoinNow“ am einfachsten auf unseren Webseiten unter http://wlan.tu-braunschweig.de. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Thema eduroam und WLAN sicher neu konfigurieren. Parallel informieren wir auf dem Campus mit Plakaten und Informationskarten, die an verschiedenen Stellen ausliegen.