26.01.2010 | Magazin:

Energieeffizientes Gebäudemanagement: Fach- und Führungskräfte aus Tjumen (Russland) informierten sich im Geschäftsbereich 3

Besuch in der Schaltzentrale für das Gebäudemanagement: Fach- und Führungskräfte aus der russischen Stadt Tjumen informierten sich am 26.01.2010 darüber, wie die Technische Universität Braunschweig ihren Energieverbrauch optimiert.

In den insgesamt 180 Gebäuden der Carolo-Wilhelmina entstehen jährlich Energiekosten in Höhe von etwa 8 Millionen Euro. Durch ein nachhaltiges Konzept und die zentrale Überwachung und Steuerung des Verbrauchs konnten die Kosten in den letzten Jahren kontinuierlich gesenkt werden. Die Ersparnisse kommen direkt dem Haushalt der TU Braunschweig zugute.

Dr. Christian Brinsa, seit dem 2. Januar der neue Leiter des Geschäftsbereichs 3, informierte über die Philosophie und die Ziele des Energiemanagements. Nach einem Überblick über die verwendeten Systeme  konnten sich die russischen Gäste vor Ort von den komplexen Steuerungsmöglichkeiten und der Effektivität der eingeleiteten Maßnahmen überzeugen.

Für die Weiterentwicklung dieses innovativen Konzeptes wird u. a. auch das Fachwissen von Experten aus verschiedenen Instituten der Universität genutzt.

Tjumen, die Hauptstadt des gleichnamigen russischen Bezirks, liegt in Westsibirien und hat etwa 600.000 Einwohner.