29.08.2014 | Magazin:

Balthasar-Neumann-Preis für Prof. Harald Kloft

Prof. Dr.-Ing. Harald Kloft, Leiter des Instituts für Tragwerksentwurf der Technischen Universität Braunschweig, wurde mit seinem Ingenieurbüro am 25. Juni 2014 in Würzburg mit dem Balthasar-Neumann-Preis ausgezeichnet. Das Frankfurter Ingenieurbüro „office for structural design (OSD)“ erhielt den Preis für seinen Beitrag beim Neu- und Umbau das Landesarchivs Nordrhein-Westphalens in Duisburg. Für den mit 10.000 Euro dotierten Preis wurden 64 Wettbewerbsbeiträge aus fünf Ländern eingereicht. Der Balthasar-Neumann-Preis gilt als eine der hochkarätigsten Auszeichnungen für Architektur und Bauingenieursleistungen in Deutschland.

Das Landesarchiv NRW in Duisburg (Ortner&Ortner)

Das Landesarchiv NRW in Duisburg (Ortner&Ortner)

Mit der Erhaltung und Wiederverwendung der Altbausubstanz entstand im Hinblick auf die Ressourcenschonung ein Projekt von hochgradiger Nachhaltigkeit. Dies drückt sich auch im Energiekonzept aus, nämlich mit der Minimierung der Technik und der Rückbesinnung auf passive Systeme zur Regulierung von Temperatur und Feuchte für den Betrieb des Landesarchivs. Darüber hinaus ist auch das Tragwerk im nachhaltigen Sinne entwickelt, die vorhandenen Konstruktionen tragen weiterhin die Gebäudeteile der Altbausubstanz, der neue aufwachsende Turm erhält dagegen eine integrierte aber eigenständige Lastabtragung innerhalb der alten Gebäudestruktur. Insgesamt ist ein hochgradig intelligentes Gebäude entstanden das in seinem integrativen Zusammenwirken von Architektur, Tragwerk- und Energiekonzept in Verbindung mit der Bauherrenschaft zu einem optimalen Ergebnis geführt hat und das den Intentionen des Balthasar-Neumann-Preises 2014 in bester Weise entspricht.

Neben dem „osd – office for structural design“ (Tragwerksplanung Turm) wurden Ortner & Ortner Baukunst (Architektur), LWS Ingenieurgesellschaft (Tragwerksplanung Welle), Arup GmbH (TGA, Klima-, Energie- und Gebäudetechnik) sowie der BLB NRW Bau- und Liegenschaftsbetrieb als Bauherr als Preisträger des Balthasar-Neumann-Preis 2014 ausgezeichnet.

 

Balthasar-Neumann-Preis
Der mit 10.000 Euro dotierte Balthasar-Neumann-Preis wird vom Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB) und der Deutschen Bauzeitschrift vergeben. In Erinnerung an den Würzburger Baumeister Balthasar Neumann sollen mit ihm beispielhafte, innovative und über die üblichen technischen Standards hinausgehende partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Architekten und Ingenieuren gewürdigt werden.

 

Kontakt
Prof. Dr.-Ing. Harald Kloft
Institut für Tragwerksentwurf (ITE)
Technische Universität Braunschweig
Pockelsstrasse 4
38106 Braunschweig
Tel.: 0531 391 3571
E-Mail: ite@tu-braunschweig.de
ite.tu-bs.de