18.11.2013 | Presseinformationen:

Zehn Jahre Braunschweiger Zentrum für Gender Studies Jubiläumstagung mit öffentlichen Festvorträgen

Unter dem Motto „Zurück in die Zukunft“ findet anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Braunschweiger Zentrums für Gender Studies eine Jubiläumstagung statt. Die Tagung, zu der sich fast 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet haben, gibt einen Überblick über die Vielfalt an Forschungsaktivitäten im Bereich der Gender Studies im Braunschweiger Raum.

Die Tagung findet statt am
Donnerstag, 21.11.2013, 12.30 bis 19.30 Uhr, Aula der TU Braunschweig, Haus der Wissenschaft, 3. OG, Pockelsstr. 11, 38106 Braunschweig und
am Freitag, 22.11.2013, 9 bis 17 Uhr Aula der Hochschule für Bildende Künste, Johannes-Selenka-Platz 1, 38118 Braunschweig.

Im Rahmen der Veranstaltung finden zwei öffentliche Festvorträge statt. Die Leiterin des Zentrums für Gender Studies, Prof. Bettina Wahrig, referiert über „Zehn Jahre Braunschweiger Zentrum für Gender Studies“ und die Osnabrücker Soziologin Prof. Carol Hagemann-White spricht über die Entwicklung der Geschlechterforschung unter dem Titel „Was ist mit dem Geschlecht passiert?“.

Die öffentlichen Festvorträge finden statt am
Donnerstag, 21.11.2013, von 17.30 bis 19.30 Uhr in der Aula der TU Braunschweig, Haus der Wissenschaft, 3. OG, Pockelsstr. 11, 38106 Braunschweig. Der Eintritt ist frei.

Das Zentrum für Gender Studies wurde 2003 mit Unterstützung des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur gegründet und ist eine wissenschaftliche Einrichtung der drei Braunschweiger Hochschulen Technische Universität Braunschweig, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Das Zentrum hat das Ziel, die Geschlechterforschung der drei Hochschulen zu bündeln und zu stärken.

Programm und Informationen unter  www.genderzentrum.de

Kontakt
Juliette Wedl
Braunschweiger Zentrum für Gender Studies
Tel.: +49-(0)531-391-4548
E-Mail: j.wedl@tu-braunschweig.de
www.genderzentrum.de