30.05.2013 | Presseinformationen:

TU-Night 2013 – An der TU Braunschweig trifft Wissenschaft auf Musik Das Programmheft ist erschienen

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr veranstaltet die TU Braunschweig in diesem Jahr erneut eine lange Wissenschaftschaftsnacht für Schülerinnen und Schüler, Studierende, Familien, Freunde und Wissenschaftsinteressierte. Am Samstag, 22. Juni 2013, können sich Besucherinnen und Besucher von 19 bis 1 Uhr an Mitmach-Experimenten beteiligen, einen Blick hinter die Labortüren werfen oder in spannende Vorlesungen hineinschnuppern.

TU-Night 2012: Gedränge vor dem Altgebäude

TU-Night 2012: Gedränge vor dem Altgebäude

Rund um die Themen Nacht, Licht und Energie präsentieren die Wissenschaftler mehr als 150 verschiedene Programmpunkte – darunter auch viele Neuheiten. Wie hat Energie den Menschen verändert, wie kann aus Abwasser Energie gewonnen werden und inwieweit werden moderne Lichtquellen unsere Stimmung beeinflussen?  Passend zu diesen Themen erstrahlt der Campus an diesem Abend in einem neuen Licht und leuchtende LED-Ballone steigen in den Himmel.

Der wissenschaftliche Ernst trifft auf dem Forumsplatz auf musikalische Leichtigkeit: Auf der großen Bühne finden Live-Konzerte der Braunschweiger Band „Kroner“ und der Hamburger Band „Eljot Quent“ statt. Zum großen Abschlusskonzert mit der Hamburger Band „Cheers Darlin`“ ab 24 Uhr sind alle Besucher und Mitarbeiter zum Feiern und Tanzen eingeladen. Auch am Okerufer wird es musikalisch: Nachwuchsbands aus der Region zeigen dort ihr Können.

Große Maschinen aus dem Fahrzeugbau können bestaunt werden und im Roboterlabor zeigen die Wissenschaftler, wie ein Roboter beispielsweise das Zimmer aufräumen kann. Gruselige Theaterstücke, englischsprachige Horrorgeschichten und eine nächtliche Führung durch den Botanischen Garten ergänzen das wissenschaftliche Programm.

Wie bereits im letzten Jahr finden während der TU-Night außerdem der MacGyver Ideenwettbewerb und der Science Slam satt. Bei beiden Wettbewerben treten junge Leute im fairen Wettstreit gegeneinander an, um mit originellen Maschinen zu punkten oder ihre Forschung möglichst anschaulich zu präsentieren.

Die TU-Night ist gleichzeitig ein langer Abend der Studienberatung. Studieninteressierte können sich von 19 bis 24 Uhr über das Studienangebot an der TU Braunschweig informieren und Studierende bekommen vielfältige Informationen zum Studium im Ausland oder den Angeboten der studentischen Initiativen.

Das Programm steht ab sofort online unter  www.tunight.de zur Verfügung. Außerdem liegt das Programmheft an zentralen Stellen in der Stadt aus.

Kontakt
Dr. Saskia Frank
Presse und Kommunikation Braunschweig
Tel.: 0531/3914126
E-Mail: tunight@tu-braunschweig.de
www.tunight.de
facebook.com/tubraunschweig