19.04.2011 | Presseinformationen:

Teilnehmer für Forschungsprojekt „Nicht von schlechten Eltern“ an der TU Braunschweig gesucht

Das Institut für Psychologie der Technischen Universität Braunschweig sucht Familien mit Kindern zwischen 2 und 10 Jahren, die gemeinsam in einem Haushalt leben und nie in psychiatrischer oder psychotherapeutischer Behandlung gewesen sind. Ziel des Forschungsprojekts „Nicht von schlechten Eltern“ ist es, elterliche, familiäre und kindliche Ressourcen zu untersuchen, die zur Förderung einer gesunden kindlichen Entwicklung beitragen.

Einerseits wird bereits mit Eltern zusammengearbeitet, die aktuell in der Psychotherapieambulanz der TU Braunschweig in Behandlung sind. Diesen Eltern wird im Rahmen einer ambulanten Psychotherapie eine Familienintervention angeboten und die Wirksamkeit der Therapie auf die Krankheitsbewältigung der Eltern und die Gesundheit und Entwicklung der Kinder überprüft.

Andererseits ist es für dieses Forschungsprojekt wichtig, dass auch Familien teilnehmen, in denen kein Elternteil psychisch erkrankt ist. Im Rahmen verschiedener Untersuchungen (Fragebögen, Entwicklungstest mit den Kindern, etc.), die am Institut für Psychologie durchgeführt werden, können teilnehmende, gesunde Familien eine Aufwandsentschädigung bis zu 150 € erhalten.

 

Bei Interesse oder Fragen zum Projekt wenden Sie sich bitte an
Dipl.-Psych. Doreen Hartung
Institut für Psychologie
Tel.: 0531/391-3195
E-Mail: d.hartung@tu-braunschweig.de

Weitere Informationen:
www.tu-braunschweig.de/psychologie/abt/klinische/akt/elterngesucht