23.03.2017 | Presseinformationen:

Stadtprojekt „schrill“ – Konfetti und mehr

Seit einem Monat sind Architekturstudierende des Institute for Sustainable Urbanism (ISU) der Technischen Universität Braunschweig in ihrer Stadt aktiv und suchen nach faszinierenden Orten, entdecken und entwickeln schrille Ideen für Braunschweig.

Gemeinsam mit BÜROHALLO, Kommunikationsdesignern aus der Bauhausstadt Dessau-Roßlau, haben die Studierenden Möglichkeitsräume, wie Leerstände, in der Stadt identifiziert, die Raum für studentische Ideen und Aktionen bieten. Hier können junge Menschen selbstbestimmt Ideen erproben, Impulse setzen, die Stadt zu ihrer machen und so zur Aktivierung des Stadtlebens beitragen. Das „schrill“ in der Wendenstraße 60 ist die Basis, um mit zukünftigen Projekten die Stadt zu erobern.

Alle Braunschweiger und Studierende sind zur Präsentation der Projekte mit einer interaktiven Ausstellung, Druck-Workshop, Bar, Designshop und alternativen Stadtführungen am

Samstag, den 25. März, ab 11.00 Uhr
in das „schrill“, Wendenstraße 60, 38106 Braunschweig

eingeladen. Am Abend wird es schrill, dann startet die Abschlussparty ab 19 Uhr mit Live-Musik.

„schrill“ ist eine studentische Initiative, entwickelt mit dem Institute for Sustainable Urbanism, TU Braunschweig, in Kooperation mit BÜROHALLO. Mit freundlicher Unterstützung der Hausverwaltung HVS (Braunschweig), sandkasten.tu-braunschweig.de und vielen weiteren Freunden und Förder/innen aus Braunschweig.

Weitere Informationen unter www.facebook.com/schrill.braunschweig