01.12.2016 | Presseinformationen:

Sechs Studierende erhalten den „Braunschweiger Bürgerpreis“ für herausragende Leistungen 16.000 Euro werden insgesamt ausgeschüttet

Presseeinladung und Fototermin

Zum 21. Mal erhalten in diesem Jahr sechs Studierende der Technischen Universität Braunschweig für ihre herausragenden Studienleistungen und ihr besonderes Engagement den „Braunschweiger Bürgerpreis“.

Die Preisverleihung findet traditionell statt am Nikolaustag

am Dienstag, 6. Dezember 2016, um 19.00 Uhr
im Braunschweigischen Landesmuseum, Burgplatz 1, 38100 Braunschweig.

Die Preisträgerinnen und Preisträger

  • David Böhler (Bauingenieurwesen)
  • Jaqueline Franke (Chemie und Physik, Lehramt)
  • Leonie Heinze (Physik)
  • Antje Milch (Evangelische Theologie, Lehramt)
  • Katharina Münster (Chemie)
  • Daria Seitz (Umweltnaturwissenschaften)

Die sechs Auszeichnungen, die mit je 1.500 Euro dotiert sind, werden mit 4.500 Euro aus den Erlösen der „Stiftung Braunschweiger Bürgerpreis für herausragende studentische Leistungen“ finanziert, die 1996 von der engagierten Braunschweigerin Lieselotte Alter gegründet wurde und die 2011 92-jährig verstorben ist. Außerdem werden aus der Stiftung mit je 1.000 Euro sieben bedürftige Studierende an der TU Braunschweig unterstützt.

Die drei weiteren Bürgerpreise mit je 1.500 Euro stellen der Soroptimist-Club Braunschweig, die Mundstock Stiftung und Horst Beyrich für die Preisträger zur Verfügung.

Das Programm

  • Begrüßung
    Dr. Heike Pöppelmann, Direktorin des Braunschweigischen Landesmuseums
  • Preisverleihung und Vorstellung der Preisträger
    Brigitte Blum, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Braunschweiger Bürgerpreis und
    Prof. Dr. Jürgen Hesselbach, Präsident der TU Braunschweig
  • Gratulation
    Prof. Dr. Dietmar Brandes, Präsident der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft
  • Festvortrag
    Prof. Dr. Andreas Waag, TU Braunschweig, Institut für Halbleitertechnik Quanten- und Nanometrologie in der Forschungsallianz Hannover-Braunschweig

Hinweis an die Redaktionen
Zur Preisverleihung laden wir Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich ein. Von den Preisträgern kann vor der Veranstaltung um 18.50 Uhr ein Foto aufgenommen werden.