02.12.2016 | Presseinformationen:

Ringvorlesung: „Kinder in der Migrationsgesellschaft“ Salafismus und Radikalisierung von Jugendlichen als Herausforderung für Bildungsprozesse

Ist Salafismus und Radikalisierung als Jugendphänomen zu verstehen? Im Rahmen der Ringvorlesung „Kinder in der Migrationsgesellschaft“ der Technischen Universität Braunschweig referiert der Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Ahmet Toprak der Fachhochschule Dortmund

am Dienstag, 06.12.2016 um 18.15 Uhr im Hörsaal BI 84.1, Campus Nord

zu dieser brisanten Frage. Er stellt eigene Studien zu Gewaltphänomenen bei männlichen Jugendlichen mit Migrationshintergrund vor und zeigt Präventionsstrategien auf.

Die Ringvorlesung „Kinder in der Migrationsgesellschaft“ thematisiert das Leben geflüchteter Kinder sowie das Leben von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund. Im Zentrum der Vorlesung stehen neben dem Themenkomplex (Bildungs-) Chancen und Lebensumstände auch Aspekte der interkulturellen und interreligiösen (Schul-) Pädagogik, der Eltern-Kind-Beziehung sowie der Mehrsprachigkeit und des Spracherwerbs.

An der Ringvorlesung beteiligen sich das Institut für Erziehungswissenschaft, das Institut für Germanistik, das Institut für Pädagogische Psychologie sowie das Seminar für Evangelische Theologie und Religionspädagogik der Technischen Universität Braunschweig.

Alle Termine der Ringvorlesung finden Sie hier.