24.05.2013 | Presseinformationen:

Science Shopping mit der TU Braunschweig: Wissenschaft auf dem Kohlmarkt

Am Donnerstag, 30. Mai 2013, präsentiert die Technische Universität Braunschweig insgesamt acht Schule-Uni-Projekte für Schülerinnen und Schüler auf dem Kohlmarkt in der Braunschweiger Innenstadt. Von 10 bis 20 Uhr laden Experimente und Exponate unter dem Thema „Check in – Entdecke Wissenschaft“ zum Zuschauen und Mitmachen ein. Dabei sollen vor allem junge Menschen für die Wissenschaft begeistert und der Forscherdrang in ihnen geweckt werden.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des „mondlichtkaufen“ statt, das von der ForschungRegion Braunschweig und dem Stadtmarketing Braunschweig veranstaltet wird.

„Check-in“-Programm beim Science Shopping

  • Wie sieht Stärke aus und wie kann man sie nachweisen? Das Agnes-Pockels-SchülerInnen-Labor vom Institut für Lebensmittelchemie lädt Besucher ein, chemische Experimente durchzuführen, um diese Fragen zu beantworten.
  • Die Grüne Schule vom Institut für Didaktik der Naturwissenschaften, Abt. Biologie und Biologiedidaktik, stellt ihr breites Angebot vor – von der Besonderheit des Kakaos bis hin zu verblüffenden Pflanzenphänomenen.
  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Erfinderwerkstatt vom Institut für Erziehungswissenschaft testen mit den Besuchern, wie ein hoher stabiler Turm aus einer begrenzten Anzahl von Papieren gebaut werden kann.
  • Bei der Mathematischen Lernwerkstatt des Instituts für Didaktik der Mathematik können Interessierte verblüffende Zaubertricks und magische Experimente durchführen und mathematische Rätsel lösen.
  • Die Mathe-Lok beschießt ein Pendel mit einer Ladung Schwarzpulver aus einer Modellkanone und zeigt dabei, wie die Mündungsgeschwindigkeit des Projektils anhand des Pendelausschlags berechnet werden kann.
  • Wie entsteht ein Digitalbild? Mitarbeiter von ITech3 beantworten diese Frage anhand eines Modells einer Digitalkamera. Interessierte können dabei interaktiv die Prinzipien aktueller Techniken entdecken.
  • Die Projekte „Pinut“ und „Mentoring für Schülerinnen“ veranschaulichen, was Ingenieurwissenschaften eigentlich genau sind. Besonders Schülerinnen können hier ihre Fragen stellen.
  • Die Zentrale Studienberatung informiert über die Studiengänge an der TU Braunschweig und was Interessierte bei einem Studium erwartet.

Außerdem erhalten Besucherinnen und Besucher Information zu anderen Projekte aus dem Bereich  „Check-in – Entdecke Wissenschaft“.

Als kleinen Vorgeschmack auf die diesjährige TU-Night am Samstag, den 22.Juni, lassen die Mitarbeiter des Instituts für Gebäude- und Solartechnik Luftballone fliegen und erklären, wie der Strombedarf in Deutschland von unterschiedlichen Energieträgern gedeckt wird.

Mehr Informationen zum Angebot der TU Braunschweig beim Science Shopping gibt es auch auf der Internetseite www.tu-braunschweig.de/presse/veranstaltungen/scienceshopping.

Das Projekt „Check-in – Entdecke Wissenschaft“ bietet Schülerinnen und Schülern Veranstaltungen, bei denen sie schon jetzt erleben können, wie sich Universität anfühlt. In rund 30 Schule-Uni Projekten können Jugendliche wissenschaftliche Phänomene erforschen, Experimente durchführen oder Forschungsthemen bearbeiten. Lehrerinnen und Lehrer können außerdem ihre Schulklassen bei den Projekten anmelden oder Wissenschaftler in den Unterricht einladen.

Kontakt
Dr. Saskia Frank
Stabsstelle Presse und Kommunikation
Technische Universität Braunschweig
Pockelsstraße. 14, 38106 Braunschweig
Tel.: 0531/391-4126
E-Mail: saskia.frank@tu-braunschweig.de