16.02.2018 | Presseinformationen:

Schülerinformationstag Physik an der TU Braunschweig

Was kann man mit Nanoteilchen eigentlich alles machen? Wie entstehen Sonnensysteme? Wie entwickelt sich die Welt der Physik heute und morgen? Und was ist Quantenminigolf? Antworten auf diese Fragen und einen Einblick in aktuelle Forschungsthemen der Physik-Institute erhalten interessierte Schülerinnen und Schüler auf dem Infotag der Physik der Technischen Universität Braunschweig.

Der Schülerinformationstag Physik findet statt am

Samstag, 24. Februar 2018, 10 – 14 Uhr,

Physikzentrum der TU Braunschweig, Mendelssohnstraße 2-3, 38106 Braunschweig.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schülerinnen und Schülern erhalten an diesem Tag spannende Einblicke in die Forschung der Physik-Institute der TU Braunschweig. In Gesprächen mit Studierenden und Lehrenden, bei Vorträgen, Laborführungen und Simulationen können sie sich über aktuelle Forschungsthemen und die an der TU Braunschweig angebotenen Physikstudiengänge informieren. Gleichzeitig gibt es viele Experimente zum Mitmachen: Dabei können die Schülerinnen und Schüler Supraleiter selbst schweben lassen, mit Licht kleinste Längen messen oder bei einer Partie Quantenminigolf mehr über die Quantenphysik erfahren.

Programm

  • 10:00 Uhr         Beginn
  • 10:15 Uhr         Begrüßung
  • 10:30 Uhr         Vortrag von Prof. Rainer Müller: Physik beim Fahrradfahren
  • 12:00 Uhr         Informationen zum Physikstudium und Lehramtsstudium Physik an der TU Braunschweig
  • Laborführungen und Experimente zum Mitmachen finden durchgehend statt.

In seinem Vortrag  „Physik beim Fahrradfahren“ zeigt Prof. Rainer Müller, dass Sport pure Physik ist. Wer die physikalischen Hintergründe kennt, kann seine sportlichen Leistungen oft noch verbessern. Warum ist z. B. die Leistung beim Rennradfahren eine so wichtige Größe? Und warum kann man überhaupt aufrecht auf einem Fahrrad fahren? Auf diese  Fragen findet Prof. Müller mit den Gesetzen der Physik Antworten.