24.10.2011 | Presseinformationen:

Neue Studienvertiefung „Personal und Arbeit“ Volkswagen AG fördert Stiftungs-Juniorprofessur an der TU Braunschweig
Prof. Dr. Horst Neumann wird Lehrbeauftragter

Die Volkswagen AG fördert ein neues Studienangebot sowie die Forschung im Bereich Personal und Arbeit an der Technischen Universität Braunschweig. Zu diesem Zweck unterstützt das Unternehmen unter anderem eine Stiftungs-Juniorprofessur. Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens und der Wirtschaftsinformatik werden dadurch künftig zusätzliche fächerübergreifende Lehrangebote im Rahmen einer neuen Studienvertiefung belegen können.

Ein entsprechender Vertrag zwischen der Volkswagen AG und der TU Braunschweig wird

am Freitag, 28.10.2011, um 10.45 Uhr

im Senatssaal der TU Braunschweig, Hauptgebäude,
Pockelsstr. 4, 1. OG, 38106 Braunschweig,

unterzeichnet. Zusätzlich haben die Studierenden die Möglichkeit, eine Vorlesung des Personalvorstands der Volkswagen AG zu besuchen. Prof. Dr. Horst Neumann hält als Lehrbeauftragter der TU Braunschweig ab diesem Wintersemester die Vorlesung „Strategisches Personalmanagement im Rahmen der Unternehmensführung“. Seine erste Vorlesung findet ebenfalls am 28.10., um 11.30 Uhr in der Aula der TU Braunschweig, Haus der Wissenschaft, Pockelsstr. 11, 3. OG, statt.

Zur Vertragsunterzeichnung mit anschließendem Pressegespräch sowie zur Teilnahme an der ersten Vorlesung von Herrn Prof. Neumann sind Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen. Über Ihre Anmeldung würden wir uns freuen.

Ihre Ansprechpartner sind:

  • Prof. Dr. Horst Neumann, Personalvorstand der Volkswagen Aktiengesellschaft
  • Prof. Dr.-Ing. Jürgen Hesselbach, Präsident der Technischen Universität Braunschweig, sowie
  • die zuständige Studiendekanin, Prof. Dr. Susanne Robra-Bissantz, TU Braunschweig.

 

Kontakt und Anmeldung:
Dr. Elisabeth Hoffmann
Leiterin Presse und Kommunikation der TU Braunschweig
Tel.: +49 531 391-4122
e.hoffmann@tu-braunschweig.de