24.05.2013 | Presseinformationen:

Kluge Köpfe mit Ideen für verrückte Maschinen gesucht: 9. MacGyver Ideenwettbewerb startet an der TU Braunschweig

Bereits zum neunten Mal können Studierende, Schülerinnen und Schüler sich beim MacGyver Ideenwettbewerb der TU Braunschweig mit ihren verrückten Maschinen messen. Bei den vergangenen Wettbewerben haben die Nachwuchstüftler ihre Kreativität mit Maschinen unter Beweis gestellt, die jammern und jubeln, Cocktails mixen, Bilder malen, Fruchtschalen servieren oder hüpfen und laufen konnten.

Studierende sowie Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe zehn,  die Lust haben, in diesem Jahr am Wettbewerb teilzunehmen, können sich am

Freitag, 31. Mai 2013, um 15 Uhr
im Hörsaal SN 19.1, Altgebäude, Pockelsstr. 4, 38106 Braunschweig,

anmelden. Bei der Auftaktveranstaltung wird die diesjährige Aufgabe bekannt gegeben und jedem Team 20 Euro überreicht.  Selbstverständlich können sich interessierte Teams auch online anmelden unter www.ideenwettbewerb-macgyver.de. Dort wird auch die Aufgabe am 31.5. ab 16 Uhr ausführlich erläutert.

Die Teilnehmer haben drei Wochen Zeit, um ihre Kreativität mit einem Budget von 20,- € unter Beweis zu stellen. Die Studierenden- und die Schülerinnen- und Schülerteams sollten aus maximal fünf Personen bestehen, sie treten getrennt in zwei Gruppen an. Präsentiert werden die fertigen Maschinen auf der TU-Night, der Wissenschaftsnacht der TU Braunschweig, am 22. Juni 2013 im Audimax. Unter den kritischen Augen des Publikums werden dann die Teilnehmer zeigen, ob und wie ihre Maschinen die diesjährige Aufgabe meistern werden.

Der Wettbewerb wird organisiert vom Institut für Dynamik und Schwingungen der TU Braunschweig unter der Federführung von Prof. Georg-Peter Ostermeyer.

Die bisherigen Maschinen sind zu sehen unter www.ideenwettbewerb-macgyver.de.

Kontakt
Prof. Dr. Georg-Peter Ostermeyer
Institut für Dynamik und Schwingungen
Tel.: 0531/3917002
E-Mail: macgyver@tu-braunschweig.de
www.ideenwettbewerb-macgyver.de