03.02.2016 | Presseinformationen:

Jetzt noch anmelden: MINT-Fachtag für Lehrkräfte an der TU Braunschweig Universitäre Angebote bereichern den MINT-Unterricht in den Schulen

Für Lehrkräfte öffnet die Technische Universität Braunschweig am 25. Februar 2016 erstmals für einen Tag alle Schülerlabore und bietet mit Vorträgen Einblicke in aktuelle Forschungsthemen. Den Einführungsvortrag „Lernen lernen – Lehren lernen – Lernen fördern: Anmerkungen eines Hirnforschers“ hält Professor Martin Korte vom Institut für Zoologie der TU Braunschweig.

BU: Physikexperimente für Schülerinnen und Schüler an der TU Braunschweig. Bildnachweis: TU Braunschweig

Physikexperimente für Schülerinnen und Schüler an der TU Braunschweig. Bildnachweis: TU Braunschweig

Der MINT-Fachtag bietet Lehrkräften die Möglichkeit, außerschulische Lernorte an der TU Braunschweig kennen zu lernen, die den Unterricht in den MINT-Fächern, Mathematik und Informatik, Naturwissenschaften und Technik, in allen Schulformen und Klassenstufen bereichern können. Außerdem soll er den Dialog zwischen Schulen und Universität fördern und dient zugleich als Fort- und Weiterbildung.

Lehrkräfte und weitere Interessierte können sich unter www.tu-braunschweig.de/check-in/Mint-Fachtag über das Programm informieren und bis zum 15. Februar 2016 anmelden. Der Teilnahmebeitrag für Lehrkräfte und Interessierte beträgt 20 Euro. Für Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst ist die Teilnahme kostenfrei.

Der 1. MINT-Fachtag der TU Braunschweig wird organisiert von der AG Schule-Uni der TU Braunschweig in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung.