18.03.2016 | Presseinformationen:

Industrie 4.0: Expertenfabrik lädt Unternehmen der Region ein Workshop des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums an der TU Braunschweig

Know-how in Sachen “Industrie 4.0” erhalten kleine und mittlere Unternehmen der Region am 31. März 2016 im Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik der Technischen Universität Braunschweig. Als Teil des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums für Niedersachen und Bremen laden die Braunschweiger Expertinnen und Experten Unternehmen aus der Region Braunschweig, Wolfsburg, Wolfenbüttel, Peine und Salzgitter zu einem ersten Workshop ein. Ziel des Workshops ist es, Unternehmen bei der Digitalisierung und Vernetzung zu unterstützen und damit einen Beitrag zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit zu leisten.

Christoph Herrmann, Professor für Nachhaltige Produktion und Life Cycle Engineering und Leiter des Instituts für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF) der Technischen Universität Braunschweig. (Foto: IWF/TU Braunschweig)

Prof. Christoph Herrmann. Foto: IWF/TU Braunschweig

„Kleine und mittlere Unternehmen können uns am 31. März im Workshop ihre Ideen und Wünsche zum Thema Industrie 4.0 mitteilen, so dass wir anschließend bedarfsgerechte Schulungen kostenfrei für sie anbieten können. Außerdem stellen wir unsere Expertenfabrik für Energietransparenz im Kompetenzzentrum für Niedersachen und Bremen vor“, erklärt Christoph Herrmann, Professor für Nachhaltige Produktion und Life Cycle Engineering und Leiter des Instituts für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF) der Technischen Universität Braunschweig.

Der Workshop „Was brauchen wir? – Industrie 4.0 für den Mittelstand“ für kleine und mittlere Unternehmen der Region findet am

Donnerstag, den 31. März 2016, von 17.00 bis 19.30 Uhr
im Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik, CIM-Seminarraum, Langer Kamp 19b, 38106 Braunschweig, statt.

Die Teilnahme ist kostenlos, um verbindliche Anmeldung per E-Mail unter l.bueth@tu-braunschweig.de wird gebeten. Die Einladung und das Programm finden Sie hier.

Zur Expertenfabrik und zum Kompetenzzentrum

Expertenfabrik der TU Braunschweig: Maßgeschneiderte Energieeffizienz-Schulungen für den Mittelstand. (Foto: IWF/TU Braunschweig)

Expertenfabrik der TU Braunschweig: Maßgeschneiderte Energieeffizienz-Schulungen für den Mittelstand. Foto: IWF/TU Braunschweig

Die Lernfabrik des IWF der TU Braunschweig ist eine von zehn Expertenfabriken des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums für Niedersachen und Bremen. Die Braunschweiger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bieten kleinen und mittleren Unternehmen hier vor allem Informationsgespräche, Schulungen und Workshops zu den Themen Energie- und Ressourceneffizienz sowie vorhersagende Instandhaltung an.

Das Kompetenzzentrum „Mit uns digital! Das Zentrum für Niedersachsen und Bremen“ am Produktionstechnischen Zentrum der Leibniz Universität Hannover ist das erste von zunächst fünf 4.0-Kompetenzzentren, die mittelständische Unternehmen in Deutschland bei der digitalen Transformation unterstützen. Dafür sollen für die Unternehmen kostenfrei fast 500 Informationsgespräche, rund 250 Schulungen und etwa 70 Workshops in Niedersachen und Bremen durchgeführt werden. Gefördert wird das Zentrum für die kommenden drei Jahre vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit einer Summe von rund 5,4 Millionen Euro.