20.05.2016 | Presseinformationen:

Feierlicher Studienabschluss beim Tag des Maschinenbaus 2016

Mit einem Festprogramm in der Stadthalle verabschiedet die Fakultät für Maschinenbau der Technischen Universität Braunschweig am Samstag, 21. Mai 2016, von 9.30 bis 13.00 Uhr die Absolventinnen und Absolventen des Jahres 2015. Gemeinsam mit rund 1.200 erwarteten Gästen wird damit der erfolgreiche Abschluss des Studiums, der Promotion oder eines ersten Studienabschnitts gefeiert.

Mehr als 1.000 Abschlüsse wurden im Jahr 2015 an der Fakultät für Maschinenbau absolviert:

  • 86 Absolventinnen und Absolventen erlangten einen Diplomabschluss,
  • 383 einen Abschluss Bachelor of Science,
  • 547 einen Abschluss Master of Science.
  • 81 Promovierenden wurde im vergangenen Jahr die Doktorwürde verliehen.

Zum Auftakt begrüßen die Dekane der Fakultät für Maschinenbau, Professor Jens Friedrichs und der Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät, Prof. Dr. Thomas Sonar sowie der Vorsitzende des Braunschweigischen Hochschulbundes e.V., Professor Peter Vörsmann, die Gäste.

In ihren Reden gingen die Dekane auch auf die steigenden Studierendenzahlen und die damit verbundenen besonderen Herausforderungen für die Fakultäten und Universität ein. Hervorgehoben und gedankt wird dabei auch das Engagement zahlreicher Studierender in universitären Gremien, studentischen Vereinigungen oder für internationale Studierende.

„Auch wenn das große Interesse junger Menschen, ein MINT-Studium aufzunehmen, unsere Lehrenden hier gerade in letzter Zeit vor deutliche Herausforderungen gestellt hat, so zeigt es doch deutlich, dass die Fakultät mit dem Konzept der forschungsorientierten Lehre und Einbindung der diversen neuen Forschungszentren auf einem sehr guten Weg ist.“ so Professor Jens Friedrich, Dekan der Fakultät für Maschinenbau.

Sein Kollege Prof. Dr. Thomas Sonar von der Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät unterstreicht: „Die Lehrlast ist in der Tat auch für die Kollegen der Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät, die mathematische, wirtschaftswissenschaftliche und juristische Vorlesungen beisteuern, sehr hoch, aber die Attraktivität unseres Standortes und die hohe Qualität des Ingenieurstudiums bestätigen unsere Anstrengungen.“

Zum zweiten Mal wird am Tag des Maschinenbaus ein Preis für die beste Dissertation mit innovativer und richtungweisender Bedeutung für den wissenschaftlich-technologischen Fortschritt im Maschinenbau durch die Frank-Hirschvogel-Stiftung verliehen.

Die jahrgangsbesten Absolventen der Fakultät für Maschinenbau ehrt erneut der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) für die hervorragenden Leistungen in Promotion und Studium.

Mit dem jährlich stattfindenden Tag des Maschinenbaus ehrt die zahlenmäßig größte Fakultät der TU Braunschweig gemeinsam mit dem Department für Wirtschaftswissenschaften der Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät auch die 25 Absolventinnen und Absolventen der Doppelabschlussprogramme, die neben dem Abschlusszeugnis der Fakultät für Maschinenbau auch das der Université de Technologie de Compiègne (Frankreich), der University of Rhode Island (USA) oder der University of TongJi (VRC) erhalten.

Aus den Reihen der Absolventen hält B.Sc. Niels Gerrit Kottke die Festrede der Studierenden.
Musikalisch begleitet wird die Feierstunde von der Sängerin Lena Neumann und Mathias Claus am Klavier.