08.05.2018 | Presseinformationen:

CHE-Ranking: Spitzenposition für Biowissenschaften

Im aktuellen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) ist die Technische Universität Braunschweig erfolgreich: In den Biowissenschaften liegt sie mit den meisten Spitzenbewertungen ganz vorn.

Studierende der Studiengänge Biologie und Biotechnologie stellen der TU Braunschweig ein sehr gutes Zeugnis aus. Von 19 abgefragten Kriterien landeten die beiden Studiengänge 14-mal in der Spitzengruppe. Die Studierenden schätzen besonders die allgemeine Studiensituation, das Lehrangebot, die Laborpraktika und die Vermittlung der Fachkompetenzen.

„Wir freuen uns sehr, dass die Biowissenschaften der TU Braunschweig zum wiederholten Male eine Spitzenposition im CHE-Ranking erreicht haben. Dabei schätzen unsere Studierenden vor allem die Einbindung in aktuelle Forschungsprojekte im Rahmen der im Curriculum verankerten Laborpraktika. Dieses schöne Ergebnis motiviert uns, unsere Studiengänge auch weiterhin kontinuierlich zu entwickeln“, freut sich der Studiendekan des Studiengangs Biologie, Prof. Dr. André Fleißner.

Bestnoten gibt es auch für die Pharmazie: Bei Betreuung durch Lehrende, Unterstützung im Studium, Lehrangebot, Prüfungen, Angebote zur Berufsorientierung, Räume, IT-Infrastruktur, Allgemeine Studiensituation und Ausstattung der Praktikumslabore landete der Studiengang in der Spitzengruppe.

Die Chemie punktet bei der Vermittlung fachwissenschaftlicher Kenntnisse, der Studienorganisation, der Unterstützung am Studienanfang und bei den Abschlüssen in angemessener Zeit. Bei diesen Kriterien liegt das Fach in der Spitzengruppe.

Die Informatik liegt bei der Unterstützung am Studienanfang und bei der Veröffentlichung pro Wissenschaftler/Wissenschaftlerin in der Spitzengruppe.

Die Mathematik kommt bei der Studienorganisation und Unterstützung am Studienanfang in die Spitzengruppe.

Im Fach Geowissenschaften schätzen die Studierenden besonders die Exkursionen.

Die Physik hat bei der Betreuung am Studienanfang Bestnoten erhalten.