08.07.2015 | Presseinformationen:

Bewerbungscheck zum Bewerbungsendspurt an der TU Braunschweig Verzögerungen bei der Postzustellung der Bewerbungsunterlagen beachten

Abiturientinnen und Abiturienten aus Niedersachsen haben in diesem Jahr knapp zwei Wochen Zeit, sich für einen zulassungsbeschränkten Studiengang an einer Hochschule zu bewerben. Nachdem Anfang Juli die Abiturzeugnisse in Niedersachsen ausgegeben wurden, endet am 15. Juli 2015 die bundesweite Bewerbungsfrist.

Damit bei der Bewerbung für zulassungsbeschränkte Fächer für die Studieninteressierten alles glattgeht, lädt die Technische Universität Braunschweig am 15. Juli 2015 zum persönlichen Bewerbungscheck ein. Denn das Wunschstudium soll nicht an den Formalitäten, wie unvollständige Unterlagen oder ein zu später Eingang scheitern. Wie bereits in den letzten beiden Jahren können Studienbewerberinnen und -bewerber durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Studienservice-Centers ihre Bewerbung überprüfen lassen, die Bewerbungsunterlagen persönlich abgeben und natürlich alle Fragen rund um das Bewerbungsverfahren klären. Außerdem erhalten die Bewerberinnen und Bewerber eine Bestätigung, dass die Unterlagen vollständig sind, damit sind sie auf der sicheren Seite.

 

Am letzten Tag der bundesweiten Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Studiengänge lädt die TU Braunschweig ein zum

Bewerbungscheck am 15. Juli 2015, von 10 bis 16 Uhr im Studienservice-Center,
Haus der Wissenschaft,
Pockelsstraße 11,
38106 Braunschweig.

 

Verspätete Zustellung durch Poststreik

Trotz des beendeten Poststreiks kann es zu Verzögerungen bei Zustellungen kommen. Dabei ist die rechtzeitige Zustellung besonders wichtig: Denn für den Bewerbungsschluss, am Mittwoch, 15. Juli 2015, ist nicht der Poststempel, sondern der Eingang im Immatrikulationsamt der TU Braunschweig ausschlaggebend. „Gerade in diesem Jahr kann es durch den vorausgegangenen Poststreik zu sehr langen Postlaufzeiten kommen. Insbesondere Einschreiben können auch mal mehr als zwei Wochen unterwegs sein. Wer seine Unterlagen jetzt noch nicht in die Post gegeben hat, sollte die persönliche Abgabe im Studienservice-Center wählen“, so Kai Brunzel, Leiter des Immatrikulationsamtes der TU Braunschweig. Alle die ihre Unterlagen bereits in den Briefkasten geworfen haben, sollten unbedingt unter www.bewerbung.tu-bs.de prüfen, ob ihre Bewerbung eingegangen ist.

Auch ein Einwurf in den Hausbriefkasten des Immatrikulationsamts der TU Braunschweig (Mühlenpfordtstr. 4/5, 38106 Braunschweig) ist möglich.

Bewerberinnen und Bewerber für die zulassungsfreien Studiengänge können sich mehr Zeit lassen. Hier endet die Immatrikulationsfrist an der TU Braunschweig erst am 15. Oktober 2015.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht der Studienservice-Call telefonisch unter 0531-3914321 oder das Studienservice-Center zur Verfügung.

Informationen zur Bewerbung und das Formular zur Online-Bewerbung stehen unter www.tu-braunschweig.de/studieninteressierte/bewerben zur Verfügung.

 

Öffnungszeiten Studienservice-Center

Montag – Mittwoch: 10.00 -16.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 – 17.00 Uhr
Freitag: 10.00 – 13.00 Uhr
Pockelsstraße 11, Haus der Wissenschaft, Erdgeschoss
38106 Braunschweig
Tel.: 0531/3914321
E-Mail: studienservicecenter@tu-braunschweig.de
www.tu-braunschweig.de/sc