11.02.2016 | Presseinformationen:

Benefizkonzert der Marian Meyer | Band

Das Institut für Musik und ihre Vermittlung der Technischen Universität Braunschweig präsentiert ein Benefizkonzert der Marian Meyer | Band zur Unterstützung der Refugium, Flüchtlingshilfe e.V., Braunschweig am

Freitag, 19. Februar 2016, um 19:30 Uhr,
in der Aula, Haus der Wissenschaft, Pockelsstr. 11, 38106 Braunschweig.

039_2016_Benefizkonzert_webDie Marian Meyer | Band bringt das neue Programm „Rauschen ungemein“ auf die Bühne. Das Quartett beschränkt sich stilistisch auf kein Genre, verbindet Humor mit Ernsthaftigkeit und Tiefgang. Die ausschließlich deutschen Texte erzählen Geschichten, bezaubern, fordern auf, umzudenken. Marian Meyer besticht durch ein exzellentes Gitarrenspiel und eine Stimme, die virtuos und doch hautnah Gefühle transportieren kann. Er studiert Musik und Germanistik an der TU Braunschweig. Für die Flüchtlingshilfe setzt sich Marian Meyer mit seiner Musik ein: „Einfach weil Musizieren das ist, was ich gerne tue und womit ich meiner Meinung nach am meisten für die Menschen bewirken kann.“

Marian Meyer | Band: www.facebook.com/ahuga.marian

Der Eintritt ist frei.
Um Spenden zur Unterstützung der Refugium, Flüchtlingshilfe e.V., Braunschweig, wird gebeten.