20.12.2012 | Presseinformationen:

Vortrag »300. Geburtstag von Herzog Carl I. Herrscherzeit und Wirkungsmacht im Braunschweig des 18. Jahrhunderts«

Im Rahmen der »academia publica« – Erwachsenenbildung an der Technischen Universität Braunschweig referiert am

Montag, 7. Januar 2013, um 19.00 Uhr
Raum  PK 4.111, Pockelsstr. 4, 1. OG, TU-Altgebäude,

Prof. Dr. h.c. Gerd Biegel, Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte, über das Thema »300. Geburtstag von Herzog Carl I. Herrscherzeit und Wirkungsmacht im Braunschweig des 18. Jahrhunderts«

 

Im Jahr 2013 wird der 300. Geburtstag von Herzog Carl I. von Braunschweig (1713 – 1780) ein wichtiges Datum der braunschweigischen Erinnerungskultur darstellen. In seine Regierungszeit fallen die Gründung von Institutionen mit großer Nachhaltigkeit: Collegium Carolinum – Technische Universität Braunschweig, Porzellanmanufaktur Fürstenberg, Braunschweigische Landessparkasse und Öffentliche Versicherung. Neben den vielfältigen wirtschaftlichen Unternehmungen hat sich Herzog Carl I. in besonderem Maße um Bildung, Wissenschaft und Kultur bemüht und gelegentlich eigene Vorlieben vorrangig gefördert, wie etwa das Theater oder das Collegium Carolinum. In seiner Regierungszeit erfolgten die Verlegung der Residenz von Wolfenbüttel nach Braunschweig und der Ausbau des Grauen Hofs am Bohlweg als Residenzschloss. Diesem Wirken im Kontext der Umwälzungen im 18. Jahrhundert, wie etwa dem Siebenjährigen Krieg, und der Wirkungsmächtigkeit seiner politischen Entscheidungen für die regionale Geschichte wird der Vortrag mit einigen Höhepunkten aus der Zeit Carls I. nachgehen.

Anmeldung bis 1. Januar 2013 unter www.tu-braunschweig.de/zfw/academia erbeten; die Teilnahme ist kostenfrei.

 

academia publica – Erwachsenenbildung an der TU Braunschweig
Die »academia publica«, ein Bildungsangebot der Technischen Universität Braunschweig, bietet ein Programm mit Veranstaltungen aus den Bereichen Architektur, Fotografie, Geschichte, Kunst, Literatur, Musik, Philosophie, Politik, Psychologie und Theater. Die Seminare richten sich an die interessierte Öffentlichkeit der Region Braunschweig, eine akademische Vorbildung ist nicht erforderlich.

 

Kontakt:
Zentralstelle für Weiterbildung
Dietmar Kähler
Tel.: 0531 391-4210
E-Mail: d.kaehler@tu-braunschweig.de
www.tu-braunschweig.de/zfw/academia