24.10.2011 | Magazin:

Wer wird „Der klügste Deutsche“? Prof. Martin Korte berät die ARD bei der neuen Show

Prof. Martin Korte vom Zoologisches Institut der TU Braunschweig, berät zum wiederholten Mal die Medien zu Themen rund um Gedächtnis und Intelligenz. Bei der neuen ARD-Sendung „Der klügste Deutsche 2011“ ist er wissenschaftlicher Berater. Er hat bei der Konzeption der Sendung mitgewirkt und steht als Experte vor Ort vor der Kamera.

In ganz Deutschland hatte die ARD in diesem Sommer mögliche Kandidatinnen und Kandidaten gesucht und die besten 100 von ihnen zu Jurysitzungen vor der Kamera eingeladen. Judith Rakers, Eckard von Hirschhausen und Matthias Opdenhövel entschieden als Jurymitglieder über die zwölf  „klügsten“ von ihnen, die zum Halbfinale eingeladen wurden.

Prof. Korte beriet die Redaktion bei der Auswahl der Fragen und stand bzw. steht während der Sendungen für Fragen und Kommentare zur Verfügung.

Das erste Halbfinale, das über vier Millionen Zuschauer sahen, fand am Samstag statt. Am kommenden Donnerstag, 27.10.2011 um 20.15 Uhr wird das zweite Halbfinale ausgestrahlt. Das Finale ist zur Primetime am Samstag, 29.10., um 20.15 Uhr zu sehen.