02.10.2012 | Magazin:

TOTAL E-QUALITY Prädikat für die TU Braunschweig

v.r. Eva Maria Roer, TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V., Vorstandsvorsitzende, und Prof. Dr. Simone Kauffeld, Mitglied der Kommission für Gleichstellung der TU Braunschweig

Die Technische Universität Braunschweig wurde am 24. September 2012 zum zweiten Mal mit dem TOTAL E-QUALITY Prädikat für Chancengleichheit ausgezeichnet.

Die TU Braunschweig konnte in allen Aktionsfeldern mit vielen, teilweise sehr innovativen Maßnahmen und Plänen überzeugen.

In der Begründung der Juryentscheidung wurde besonders positiv der Bereich Organisationskultur gewertet, in dem „herausragende Aktivitäten mit nachhaltigem Erfolg“ erkannt wurden. Die Themen Gleichstellungscontrolling und gute Maßnahmen zur Vereinbarung von Beruf und Familie wurden von der Jury ebenfalls positiv hervorgehoben.

Der Verein TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V. zeichnet seit 15 Jahren Organisationen aus, die sich in besonderer Weise für Chancengleichheit einsetzen.

Eva Maria Roer, TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V., Vorstandsvorsitzende und Prof. Dr. Simone Kauffeld, TU Braunschweig