24.10.2014 | Magazin:

S.O.S: Studieren ohne Sprachbarrieren Studierende der Elektrotechnik als Sprachcoaches gesucht

Gesucht werden Studierende der Elektrotechnik, die sich als Sprachcoaches engagieren möchten. Die Studierenden sollen internationale Studierende, z. B. chinesisch- oder spanischsprachige Studierende, beim Lernen in den Fachveranstaltungen der Elektrotechnik begleiten. Das können Vorlesungen, Übungen und auch Laborexperimente sein. Im Mittelpunkt steht die sprachliche Unterstützung der internationalen Studierenden, beispielsweise beim Verstehen von Fachtexten, Klausuraufgaben oder auch beim Verfassen von Versuchsprotokollen.

Die Studierenden erhalten Trainings als Sprachcoach: Im Professionalisierungskurs „Studieren ohne Sprachbarrieren – S.O.S“ erhalten sie sowohl sprachliche und didaktische Kompetenzen für Deutsch als Fremdsprache unter besonderer Berücksichtigung der Fachsprache Elektrotechnik als auch interkulturelle Kompetenz. Daraufhin folgen im laufenden Wintersemester sechs Lerntreffen mit fremdsprachigen Studierenden. Bei erfolgreichem Abschluss des Moduls „S.O.S“ erhalten die Sprachcoaches 4 Credits.

Gern können sich auch Studierenden melden, die gecoacht werden möchten: internationale Studierende der Elektrotechnik, die mehr Unterstützung bei den sprachlichen Herausforderungen des Elektrotechnik-Studiums brauchen und gemeinsam mit deutschsprachigen Studierenden lernen möchten. Aber auch nationale Studierende der Elektrotechnik, die mehr Unterstützung bei den sprachlichen Herausforderungen des Elektrotechnik-Studiums brauchen und gemeinsam mit deutschsprachigen Studierenden lernen möchten.

Die Lehrveranstaltung „Studieren ohne Sprachbarrieren-S.O.S.“ wird im Rahmen des „Innovationsprogramms Gute Lehre“ der TU Braunschweig im Wintersemester 2014/15 im fächerübergreifenden Vorlesungspool für alle Studierenden der Fakultät 5 (insbesondere Elektrotechnik) angeboten.

Anmeldung direkt per E-Mail: maria.neumann@tu-braunschweig.de. Mehr Informationen unter www.emg.ing.tu-bs.de/lehre/sos_d.html

Kontakt
Maria Neumann, M.A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin „Zertifikat DaF/DaZ“
und im Innovationsprojekt „S.O.S. – Studieren ohne Sprachbarrieren“
Institut für Germanistik / Sprachenzentrum Bienroder Weg 80 / Pockelsstraße 4
Tel: +49 531 391 8648
E-Mail: Maria.neumann@tu-braunschweig.de