13.10.2015 | Magazin:

„S.O.S. – Studieren ohne Sprachbarrieren“ startet im Wintersemester 2015/16 auch in der Fakultät für Maschinenbau Sprachcoaches dringend gesucht

Das Teach4TU – Innovationsprojekt „S.O.S. – Studieren ohne Sprachbarrieren“ der Technischen Universität Braunschweig geht in die nächste Runde. Ab dem Wintersemester 2015/16 profitieren auch Studierende der Fakultät für Maschinenbau vom interkulturellen Lernen. Im Rahmen des überfachlichen Professionalisierungskurses „S.O.S.“ können sich Studierende als Sprachcoaches qualifizieren lassen und erhalten dafür 4 Credits. Anschließend unterstützen sie ihre internationalen Kommilitoninnen und Kommilitonen beim Lernen in den Lehrveranstaltungen.

Lernen ohne Sprachbarrieren – zukünftig auch an der Fakultät 4.

Lernen ohne Sprachbarrieren – zukünftig auch an der Fakultät 4.

Im vergangenen Jahr startete das Projekt erstmals an der Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Physik. Seither begleiteten 35 Sprachcoaches über 40 Lehrveranstaltungen der Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik Physik. Die studentischen Sprachcoaches leiteten interkulturelle Lerngruppen und förderten unter Berücksichtigung der fachlichen Anforderungen das sprachliche Verständnis ihrer internationalen Kommilitonen und Kommilitoninnen in den Lehrveranstaltungen. 130 internationale Studierende nutzten bereits das Angebot.

Die Verknüpfung von sprachlicher Förderung und fachbezogener Lehrveranstaltung in den „S.O.S.“-Lerngruppen, dem sogenannten Peer-Teaching, ein Konzept indem sich Gleichgesinnte gegenseitig Wissen vermitteln, das die sprachliche, fachliche und soziale Integration fremdsprachiger Studierender an der TU Braunschweig unterstützen soll.

Die Sprachcoaches durchlaufen einen Vorbereitungskurs mit relevanten Themen zur interkulturellen Kommunikation und Wissenschaftssprache in Ingenieursstudiengängen. Anschließend betreuen sie eine kleine Gruppe internationaler Studierender aus einer gemeinsam besuchten Lehrveranstaltung. In regelmäßigen Treffen steht dann die sprachliche Unterstützung der Kommilitoninnen und Kommilitonen im Vordergrund.

Für die rund 800 fremdsprachigen Studierenden in der Fakultät für Maschinenbau werden dringend Sprachcoaches gesucht.

Studierende, die sich als Sprachcoaches ausbilden lassen möchten und internationale Studierende der Fakultäten 4 und 5, die gern an dem Programm teilnehmen möchten können sich anmelden unter sos-projekt@tu-braunschweig.de

Termine und Informationen unter www.emg.ing.tu-bs.de/lehre/sos

 

Kontakt
Maria Neumann, M.A.
Institut für Germanistik
Abteilung Linguistik und Mediävistik
Tel.: 0531 391 8648
maria.neumann@tu-braunschweig.de